Innerer und äußerer GMH????MÄRZIS und andere*silopo*ET+1

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von quizon 16.03.10 - 13:45 Uhr

Hallo ihr Lieben,

leider muss ich heute mal wieder jammern #augen SORRY!!!

War gestern bei meiner FÄ. Sie sagte, dass der äußere GMH Fingerkuppendurchlässig ist, verkürzt auf 1,5cm und alles schön weich sei. Ich war mal wieder so aufgeregt, dass mir erst auf dem Heimweg einfiel:

Innerer und äußerer GMH, häää??? Ich schäme mich aber mir war nicht bekannt, dass es beides gibt #hicks#hicks#hicks

Wo sitzt denn der Schleimpfropf?

Wie waren bei euch die Befunde nach ET?

Bin heute ET +1 und muss morgen zur Kontrolle in die Klinik, da meine Plazenta eine Verkalkung 2. Grades aufweist und mein Fruchtwasser sich im unteren Normbereich befindet...

Habe noch keinerlei Wehen, kann es trotzdem bald von alleine losgehen, möchte nicht das Eingeleitet wird???

Fragen über Fragen aber ich würde mich freuen, wenn ich einfach ein paar Berichte und Antworten von euch erhalte #herzlich#liebdrueck

Möchte endlich meine Kleine im Arm halten #schmoll und die Angst vor der Geburt wächst...#zitter#zitter#zitter

Ganz lieben Gruß

Sandra

Beitrag von berry26 16.03.10 - 14:03 Uhr

Hallo,

es gibt einen inneren und äusseren Muttermund und diese sind verbunden mit dem GBH!!

Der Schleimpfropf sitzt vorm Muttermund!

Losgehen kann es jederzeit.

LG
Judith

Beitrag von axaline 16.03.10 - 14:06 Uhr

Hallo, schau mal hier, da kan nman es auf dem Bild ganz gut sehen , den inneren und äusseren MuMu.

http://de.wikipedia.org/wiki/Cervix_uteri

Der Schleimpfropf sitzt zwischen den beiden soweit ich weiß und löst sich meist bei Veränderungen des GMH. Also auch bei Verkürzungen.

Aber wann das genau los geht kann Dir wohl keiner sagen. Bei meinen letzten SSen habe ich den Schleimpfropf zwei Wochen vor der Entbindung verloren.

Gruß Janine (33 SSW)