Wo kommt eigentlich das Blut her?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von werdendemami1987 16.03.10 - 13:52 Uhr

Hallo,

habe da mal eine ganz blöde Frage! :-)
Ich habe mir die DVD Anatomica gekauft und da ist auch unter anderem eine Geburt zu sehen.
So an sich muss ich sagen haben mich die bilder jetzt nicht gerade vom Sofa gehauen. Aber wo um Gottes Willen kommt das Blut her?
Vom Baby?
Von der Plazenta?
Vom Dammschnitt?
Vielleicht wisst ihr mehr? :-)

Beitrag von norwegian_girl 16.03.10 - 14:00 Uhr

...bei den Geburten die ich gesehen habe (Praktika vom Studium), war nie sehr viel Blut - immer nur ein bisschen, gemischt mit Fruchtwasser...
Bluten können Gefäße am Gebärmutterhals und in der Scheide, die durch die Dehnung reißen - und klar, wenn es am Damm oder an der Scheide reißt oder geschnitte wird.
Die Plazenta sollte nicht bluten, solang sie noch nicht abgelöst ist. Wenn sie sich abgelöst hat, dann hast du in der Gebärmutter eine große Wundfläche, die natürlich blutet - daher ja auch der Wochenfluss.

LG, Annkatrin

Beitrag von snailshell 16.03.10 - 14:05 Uhr

Viel Blut sollte eigentlich nicht dabei sein.

Das meiste kommt i.d.R. NACH der Geburt - durch Geburtsverletzungen, Ablösung der Plazenta...

Während der Geburt sind es meist nur blutige Bestandteile z.B. des Schleimpfropfes oder von geplatzten Äderchen. Alles aber nur in überschaubarer Menge.

Beitrag von waffelchen 16.03.10 - 15:29 Uhr

Ich hab nur ein bißchen geblutet als die Fruchtbalse untewr den Wehen gesprungen ist und als der Damm gerissen ist (was ich selbst nichtmal bemerkt habe)

Beitrag von hebigabi 16.03.10 - 15:56 Uhr

Das meiste Blut kommt durch die Ablösungsstelle der Plazenta- kann auch schon mal kurzfristig im Schwall bluten.

Aus Riss/Schnittstellen ist es in der Regel überschaubar.

LG

Gabi

Beitrag von gussymaus 16.03.10 - 17:29 Uhr

ich kann nur von meinen eigenen berichten:

da kommt ein ganzer schwall mit der plazenta, da sich die ja ablöst von der schleimhaut (wie die schleinhaut sonst bei der regel) hat mich das blut da nie gewundert. wobei es ja auch nicht nur blut ist, sondern eben diese wundflüssigkeit won der wunde wo die plazenta abgeht.

vom dammschnitt dürfte nicht viel kommen... also nicht mehr als wenn man sich in den finger schneidet.

vom baby kommts auf jeden fall nicht, das blutet normal nicht bei der geburt, wenn dann hätte es eine verletzung bekommen, was eigentlich nicht passieren darf.

kann mich gerne wer korrigieren, aber ich war immer ziemlich gut da, und hab das so wahrgenommen die drei male.. werde beim nächsten mal nachfragen :-)