HILFE, mein Sohn spricht nicht genug!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von nadinchen81 16.03.10 - 14:14 Uhr

Erstmal eine #tasse Kaffe für alle!

Mein Sohn ist gerade 2 Jahre geworden. Wir waren jetzt bei der U7. Es war alles super außer sein Sprechen. Er kann noch nicht genug Worte, soll 50 ST können aber er kann erst 30 Worte sagen. Und Zweiwortsätze klappen auch noch nicht. Soll jetzt in 3 Monaten nochmal zum Doc. :-(
Mach mir solche Sorgen das irgentwas nicht in Ordnung ist. Übe ich nicht genug mit ihm? #gruebel Er hat aber nunmal einen Dickkopf. Was er nicht will, will er nicht.
Wenn wir ihm was sagen, z.B. mach mal dies und das, versteht er das alles super und führt das auch aus. Auch erklären kann er gut. Nur halt mit seinen Worten und Gesten.
Also er war in allem ein Spätsünder. Egal ob Krabbeln oder Laufen. Vielleicht auch im Sprechen? #kratz

Beitrag von helly1 16.03.10 - 14:29 Uhr

Hallo,

mach dir mal keine allzu großen Sorgen. Der eine ist früher, der andere später. Er wird ja vom KiA beobachtet, ... , und wenn mit den Ohren alles in Ordnung ist...
Ich kann immer nur wieder sagen, dass meine Schwägerin es bis 4 Jahre nicht für nötig gehalten hat zu sprechen (außer "da"), sie hat von Mama und Oma alles hinterhergetragen bekommen in diesem Alter, warum dann reden. Mittlerweile promoviert sie :-p Hat Abi und Staatsexamen mit 1,0 abgeschlossen. Lag also nicht an der Intelligenz!
Also nicht verzweifeln!


LG helly

Beitrag von anis2008 16.03.10 - 14:38 Uhr

Genau, frühes Laufen, Trocken sein oder Sprechen sind auch keine Garantien für Superhirne ;-)

Beitrag von motorradtinchen 16.03.10 - 14:33 Uhr

Hallo,

lass dich mal nicht verunsichern! Der Nachtermin ist nur dazu da, Entwicklungsverzögerungen auszuschließen und dient nur der Kontrolle.
Es liegt total im Rahmen, wenn er noch nicht so viel spricht! Bei uns im Kinderturnen sind viele Kinder (häufig Buben) die deutlich älter sind als Amelie (21 Monate), die kaum sprechen. Von Zweiwortsätzen ganz zu schweigen! Gerade bei Jungs gibt es oft kurz nach dem 2. Geburtstag eine wahre Sprachexplosion und von heute auf morgen wünscht du dir die alten Zeiten zurück, weil sie dich von morgens bis abends an die Wand reden! Mach dir da mal nicht zu viele Sorgen.
Meine Maus war auch eine späte Krabblerin (12 M) und Läuferin (16 M) und spricht mit ihren 21 M schon weit über 100 Wörter. Ich glaube, da besteht kein Zusammenhang!
Vertrau deinem Kind und du wirst sehen, das Sprechen kommt von ganz alleine!

Alles Liebe Tina

Beitrag von emilia72 16.03.10 - 14:33 Uhr

Hi,

2 Wochen vor der U7 hat Johannes gerade mal 7-8 Wörter gesprochen. Bei der U7 selbst waren es ca. 150. Also hat er innerhalb 2 Wochen eine Explosion am Wortschatz gehabt. Und das habe ich jetzt schon soooo oft gehört, dass die Kleinen erst mal "sammeln" und dann loslegen wie die Wilden. Johannes hat jetzt innerhalb 3 Monate von sozusagen NULL auf inzwischen schon 4-Wort-Sätze gesteigert. Das ist so schnell gegangen, dass wir ganz erstaunt waren.

Also - ganz cool bleiben. Das wird schon. Bestimmt ist er bei anderen Sachen dafür umso fitter, oder? Johannes würde z.B. auf Bäume klettern, rutscht schon seit einem dreiviertel Jahr alleine und meint, Schubladen seien Treppenstufen - extra für ihn! Dafür hat er Angst, auch nur seinen Po auf sein Laufrad zu setzten. Da flitzen Kinder mit rum, die ein halbes Jahr jünger sind als er.

Wir hier also schon oft geschrieben: Jedes Kind hat sein eigenes Tempo.

Liebe Grüße
Chris

Beitrag von nadinchen81 16.03.10 - 14:51 Uhr

Danke für eure aufmunterden Beiträge! #liebdrueck Jetzt gehts mir schon ein bissel besser.
Dann warte wir eben noch ein bissel. Vielleicht überrascht er uns ja bald und quasselt uns tot. ;-)

Beitrag von sunflower2008 16.03.10 - 15:38 Uhr

hi,

bei einem Nachbarsjungen war es auch so...
bei der U7 galt er noch als Sprachverzögert weil er nur ein Paar Wörter konnte
dann waren wir 10 Tage im Urlaub, trafen ihn auf dem Spielplatz wieder und er Plapperte wie ein Wasserfall :-D
und auch sofort 2-Wort-Sätze
mittlerweile (mit 2 3/4 Jahren) spricht er ganze Sätze.
er hat halt erstmal gesammelt und dann richtig gesprochen

mach dir da mal keine Sorgen....
30 Wörter ist doch schonmal ein Zeichen dafür, dass er es kann...
komisch nur, dass ein Kinderarzt da so einen Stress macht #augen

wegen dem üben musst du dir auch keine Gedanken machen:
ich hab eigentlich nie geübt und meine Kleine konnte mit 18 Monaten schon 50 Wörter...

lg
Sunny

Beitrag von yvonne0608 16.03.10 - 16:29 Uhr

Hallo!

Mein Sohn ist jetzt 25 Monate und spricht vielleicht 5 zwei-Wort-Sätze. Er äußert sich auch viel über Laute (Määä für Schaf, Hamm für Essen) obwohl wir ihm das so nicht vorgelebt haben.

Mein Kinderarzt hat gar nichts dazu gesagt. Er kennt meinen Sohn ja seit der Geburt und hat seine Entwicklung verfolgt - er lernt das schon noch.

Ich selbst beobachte jetzt mal, bis er 2,5 ist und dann schau ich mal, wie es weitergeht.
Wir lesen viel, er versteht alles, wenn ich ihn frage, nur sagen mag er eben nichts. Wird schon noch kommen.

Ich denke nur manchmal, dass es für ihn viel angenehmer wäre, würde er sich deutlicher äußern. Denn so wird er auch mal wütend, wenn man nicht versteht, was er meint...

Kopf hoch und weiter machen!

Beitrag von dragonmother 16.03.10 - 19:02 Uhr

Bei mir hieß es bei der U7 noch es sollten 20Worte sein...

Mein Sohn konnte die gerade mal. Jetzt erst fängt er an richtig zu sprechen.

Es gibt einfach welche die länger brauchen.

Lg

Beitrag von chaosotto0807 16.03.10 - 21:26 Uhr

mache dich nicht verrückt!!! mein kleiner hat erst mit 18 mon. angefangen zu sprechen....und beriets bei der U6 wurde gefragt ober bewusst mama und papa sagt...hat er zu der zeit abolut nicht..aber was der doc nicht weiß macht ihn auch nicht heiß....jetzt ist er 22 mon alt und redet wie ein wasserfall....50 worte hat er mit sicherheit in seinem repertoir...warte einfach noch bissel ab.

3 monate sind in der entwicklung der kleinen eine menge zeit und du wirst sehen, es wird sich noch geben.

lg mareike