Wieviel Gas und Strom braucht ihr monatlich?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von chrissi1983 16.03.10 - 14:37 Uhr

Hallo,

wir sind zum Jahresanfang umgezogen und nun kam von den Stadtwerken ein Schreiben, wir sollen monatlich 150€ an Gas und Strom zahlen. Wir zahlen monatlich schon 100€ für Heizung, Gas wird nur für Warmwasser benötigt. Mir kommt das extrem viel vor. Ich hab in meiner alten Bude 90€ bezahlt,dort aber auch mit Gas geheizt und war nicht gerade sparsam.
Könnt ihr mir sagen, ob das nicht zuviel ist? Wieviel braucht ihr so?

Noch ein paar Infos: Wir sind zu zweit, wobei wir kaum zuhause sind, meist Abends und an freien Tagen, duschen ehr, als dass wir baden. Die Bude ist 76m² groß, Altbau.

LG Chrissi

Beitrag von claus 16.03.10 - 15:14 Uhr

HAllo Chrissi,

wir wohnen in einen Neubau und haben 77qm. Wir sind 3 Erw und ein Kind (2Jahre).

Wir sind eher viel daheim (zumindestens im Winter). Wir haben 100,- für Gas und 70,- für Strom, wobei wir Durchlauferhitzer haben, die natürlich viel Strom fressen, andersrum hängen überall Energiesparlampen.

Wir bekommen immer bei der Abrechnung ca. 100,- Gas wieder und Strom mußten wir sogar 100,- nachzahlen, da wir seit unserem Kind auch einen Trockner haben.


LG

Claudia

Beitrag von binnurich 16.03.10 - 15:54 Uhr

Strom zahlen wir als 3 Personenhaushalt 45 Eu pro Monat. wir sind beide berufstätig

Beitrag von -kopfsalat- 16.03.10 - 16:04 Uhr

Jahresanfang? Wann genau? Ab Januar?

Das Schreiben kam jetzt, dass 150 Euro ab März bezahlt werden soll?

Ich denke, ihr werdet erstmal so wie eure Vormieter eingestuft. Wenn die entsprechend viel verbraucht haben, dann werdet ihr automatisch auch so hoch eingestuft. Das war hier bei uns auch so. erst nach einem abrechnungszeitraum wurden wir dann richtig eingestuft.

Gruß
Salat

Beitrag von spyro74 16.03.10 - 16:57 Uhr

wir zahlen 80 Gas und 70 Strom!

Sind zwei Erwachsene und zwei Kinder.

Beitrag von rinni79 16.03.10 - 17:29 Uhr

Hallöchen,

wir haben 118qm, sind 2 Erwachsenen& 2 Kinder, Gas brauchen wir zum heizen und für warmes Wasser, zahlen 60,-€ Gas und 75€ Strom, wobei wir für die Dusche einen Boiler haben, der Strom frisst...Badewanne haben wir aber auch noch, ein Vollbad mind./Woche:-p


LG.Co.

Gasverbrauch ca.8500kw/Jahr und 5700KW Strom

Beitrag von freyjasmami 16.03.10 - 20:22 Uhr

Huhu,

habt ihr ne eigene Heizung oder Sammelheizung (Haus/Wohnung?)

Also wir haben freistehenden Altbau mit ca. 85qm, eigene Heizungsanlage mit Warmwasseraufbereitung und haben dadurch leider 100 € Gas/monat, entspricht 25.000kw/Jahr.

Dafür aber nur 3500kw/Jahr für Strom und sollen jetzt 80 €/Monat zahlen. Mussten 220 € nachzahlen.
Darf ich daher fragen, bei welchem Anbieter ihr seid?
Ihr verbraucht ja doch ne Ecke mehr und zahlt trotzdem weniger #kratz

LG und Danke,

Linda

Achja, wir sind derzeit bei Eon Edis (örtlicher Grundversorger) beim Strom und Gas seit letzten November bei Goldgas, beim örtlichen Anbieter hätten wir für 22.000kw 132 €/Monat zahlen sollen!)

Beitrag von rinni79 16.03.10 - 20:29 Uhr

Hallöchen,

wir wohnen in einem Mehrfamilienhaus Altbau, sind bei der GASAG in Berlin, ach ja und wir haben eine Gasetagenheizung, haben diese Jahr noch diese Alu-platten angebracht, hinter den Heizkörpern und unter dem Fenstebrett, hoffe so noch mehr zu sparen.

LG.Co.

Beitrag von freyjasmami 16.03.10 - 20:35 Uhr

Gasag auch für Strom?
Wir wohnen 30km von der südl. Berliner Stadtgrenze.

LG, Linda

Beitrag von rinni79 16.03.10 - 20:43 Uhr

Nein Strom ... Vattenfall ...:-p