Golden Retriever Züchter gesucht...

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von nicola_noah 16.03.10 - 14:46 Uhr

...Und zwar in Wuppertal und / oder Umgebung.

Hallo,

Wer von Euch kennt einen guten Golden Retriever Züchter und kann den empfehlen?

#danke

Beitrag von julianstantchen 16.03.10 - 14:52 Uhr

Hallo,

am besten meldest dich mal hier an http://www.retriever-forum.net/

Da wird dir auf jedem Fall geholfen und auch später noch ;-)

Beitrag von abrocky 16.03.10 - 14:54 Uhr

Wir haben eine Goldie/Labbie Hündin aus Wuppertal von der Farm Reitz. Schau mal unter Hund-und-Pony.de

Anja

Beitrag von cloud07 16.03.10 - 20:42 Uhr

Vielleicht bist du dir nicht bewusst darüber aber da hast du einen Hund von einem wunderbaren "Hundehändler"!

AUF KEINEN FALL sollte man einen Hund aus so einer Aufzucht nehmen, egal wie niedlich und putzig die Welpen sind!
Ich glaube denen auch kein Wort wenn ich höre "Alle aus Annocen deutscher aufzucht" Dafür sind es zu viele Liebhaber Rassen/Mischungen.Da rollen sich mir die Fußnägel hoch wenn ich das sehe und höre!!

Wir haben so oft Hunde aus solchen "Farmen" auf dem Hundeplatz/ in der Welpengruppe, durch die Bank weg haben sie alle irgendwelche Probleme! Oftmals sind sie schlecht sozialisiert, reagieren Panisch und unkontrollierbar. Da ist guter Rat dann teuer - der Welpe aber war billig.. und es bedarf einer lange Arbeit und viel Fingerspitzengefühl einen solchen Hund halbwegs "Alltagstauglich" zu bekommen..

Beitrag von aussiegirl600 16.03.10 - 22:40 Uhr

Dem muss ich zustimmen.

Beitrag von aussiegirl600 16.03.10 - 16:00 Uhr

Erster Ansprechpartner sind die dem VDH angeschlossenen Vereine. Für den Golden Retriever sind das:
www.drc.de
und
www.golden-retriever-club.de

Hier findest du bis auf wenige Ausnahmen (schwarze Schafe gibt es überall) verantwortungsvolle Züchter, die wirklich Ahnung von Zucht haben. Sie müssen sich an strenge Regeln halten, die im Gegensatz zu anderen Vereinen auch kontrolliert werden. Dazu gehört zB, dass Hündinnen nicht ständig gedeckt werden dürfen genauso wie bestimmte Röntgenuntersuchung (und viele andere medizinische Untersuchungen). WEnn du dort einen Hund kaufst in die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass der Welpe nicht nur von nachweislich gesunden Elterntieren abstammt, die sowohl vom Aussehen wie vom Charakter dem Rassestandard entsprechen, sondern auch dass der Welpe gut geprägt und sozilisiert ist.


zB gibts im GRC im PLZ Bereich 4 23 Züchter. Da musst du halt schauen wer gerade Welpen hat und welche davon jagdliche Leistungszuchten sind. Einige Züchter werden evtl auch Wartelisten haben und keiner von den Züchtern wird euch einfach so einen WElpen mitgeben, sondern wird euch vorher auf Herz und Nieren testen ;-) Ihr müsst mit Preisen so 1000 bis 1200€ rechnen.

Beitrag von cloud07 16.03.10 - 20:44 Uhr

Auch noch eine alternative Anlaufstelle wären http://www.retriever-in-not.de
Dort findest du häufig Welpen in der Vermittlung!