Frage zur Milchbildung....

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von gremlin-gizmo 16.03.10 - 15:08 Uhr

Folgende Situation.
FG in der 5. ssw
Dort hatte ich schon recht früh in der SS gemerkt, dass ich Milch habe ( hatte gedrückt weil weh tat...und da kam was raus)
Jetzt bin ich so ES +3 oder max +4...
Jetzt werden die schmerzen in der Brust wieder so wie in der letzten SS mit dem abgang. #schockUnd ich hab grad mal getestet....Sie ist wieder da...
Wieder, denn sie war weg. Definitiv, sonst hätte schatzi mir das beim Herzeln gesagt das da was ist...#schein

Kann das nen gutes Zeichen sein ?#rofl
Ist noch nicht viel.....

Gruß
eure Gremlin

Beitrag von tatti73 16.03.10 - 15:16 Uhr

Das kann auch ein zu hoher Prolaktinwert sein. Denn durch eine SS wird so früh noch keine Milch gebildet.

Beitrag von veef.vegas 16.03.10 - 15:33 Uhr

Ich habe bei mir auch bemerkt, dass beim Drücken auf die Brust "etwas" heraus kommt. Ich dachte auch erst, dass es wegen einer Schwangerschaft sein könnte, aber ich bin nicht schwanger und habe nun auch kürzlich erfahren, dass es wegen diesem erhöhten Prolaktin-Spiegel sein kann.
Ich mache vielleicht einen Hormontest beim FA, dann weiß ich Bescheid und kann etwas dagegen tun, damit es bald mit der SS klappt.

Wünsche dir viel Glück,

LG
veef.