Magnesium bei Mutterbändern?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wespse 16.03.10 - 15:11 Uhr

Wie war das noch: Wenn die Mutterbänder arg ziehen, kann Magnesium helfen, oder?

Hab seit einigen Tagen ganz gut mit den Mutterbändern zu tun...

Oder gibt es noch andere Tips außer schonen?

LG

Anja

Beitrag von hardcorezicke 16.03.10 - 15:14 Uhr

huhu ja magnesium kannst du bedenkenlos nehmen..

ich nehme es vom anfang an der ss

Beitrag von mariasternchen 16.03.10 - 15:15 Uhr

Ja, Magnesium soll da helfen. Also bei mir hilfts.

Ich hab auch bei mir im Geburtsvorbereitungskurs n paar leichte Gymnastikübungen gelernt, die gegen das Ziehen der Mutterbänder helfen.

Einfach im Schneidersitz hinsetzten und die Knie etwas runterdrücken und nach rechts und links wippen.

Lg

Beitrag von wespse 16.03.10 - 15:18 Uhr

Gut, probier ich mal aus. Kann man die also doch dehnen... Die Idee hatte mein Schatz auch schon.

Danke

Beitrag von axaline 16.03.10 - 15:16 Uhr

Wichtig ist, daß Du nicht zu wenig Magnesium nimmst !

Mein Arzt sagt unter 400 mg am Tag bringt garnichts, weil der Körper das schon für den *Normalbetrieb verwendet und nicht für die SS.

Gruß Janine

Beitrag von wespse 16.03.10 - 15:17 Uhr

ah, guter Tip. Danke.

Beitrag von axaline 16.03.10 - 15:19 Uhr

Kein Problem, ich hatte zu Anfang nur 200 mg Brausetabletten, und da hat er nur gesagt, dann kann mans auch lassen !

Gruß Janine