So schnell kann es gehen

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von wella 16.03.10 - 15:17 Uhr

Gestern früh so gegen 7.15 Uhr klingelte es bei uns an der Haustür. Ich dachte noch, oh heute ist aber die Klassenkameradin meiner Tochter früh dran. Als ich auf machte stand eine Frau vor mir und fragte mich, ob ich ein braun-schwarz getigertes Kätzchen hätten. Ja, sage ich, ich schau mal wo sie ist. Ich im ganzen Haus rumgelaufen um die Katze zu suchen. Weil nämlich kurz bevor die Frau geklingelt hat habe ich Leila noch Leckerlis gegeben. Ich wieder zur Haustür und sage der Frau Leila ist nicht im Haus. Dann sagte mir die Frau das am Straßenrand eine liegt. Ich sofort in den Joginganzug und mit dem Auto los. Sage nur noch zu den Kindern. Komme gleich wieder. Von weiten sah ich es schon. Da lag unsere Leila. Ich aus dem Auto und zu ihr. Ich sprach Leila und und hob sie hoch. Sie miaute noch ein ganz kleines bißchen. Aber ihre Augen waren schon starr und ihre Zuge hing heraus und es lief Blut aus dem Maul. Ich wollte Leila auf den Beifahrensitz legen aber sie wollte lieber in den Fußraum. Dann kam noch eine andere Frau und sagte mir das ihr alles so schrecklich leid tut. Sie habe die Katze angefahren. Ich bin dann nur noch ins Auto und ab nach Hause. Meine große Tochter, schon auf dem Weg zu Schule, hat Gott sei Dank nicht viel mitbekommen. Zu Hause erstmal meine Mutter angerufen, sie solle schnell kommen. Leila ist angefahren worden. Dann noch meinen Vater und meinen Mann. Dann die TÄ., die meinte ich solle in die Klinik fahren. Also gut, ich auf meine Mutter gewartet. Meine kleine Tochter nur noch am weinen. Endlich meine Mutter kommt, ich fahre in die Tierklinik. Aber leider hat sie es nicht mehr geschafft. Meine kleine Tochter ist dann nicht mehr in die Schule gegangen und meiner großen mußte ich es nach der Schule erzählen. Leila hatten wir ca. 4 Jahre bei uns. Sie war aus dem Tierheim. Sie war so eine tolle Katze. Wieso passiert uns das immer. Vor ca. 5 / 6 Jahren ist uns das mit unserem Jungen Kater passiert. Jetzt haben wir nur noch unsere 15 Jahre alte Katze. Sie geht Gott sein Dank nur in den Garten.
Viele Grüße wella

#katze Leila, wir behalten dich in guter Erinnerung genauso wie deinen Vorgänger #katze Simba der das gleiche Schicksal erleiden mußte

Beitrag von julianstantchen 16.03.10 - 15:21 Uhr

Hallo Wella!

Das tut mir so leid. Es gibt wohl keine passenden Worte, die mein Mitgefühl ausdrücken würden und dieses "Warum" schwebt immer wie ein Schatten mit.

Der einzige Trost ist, dass ihr sie gefunden habt, dass ihr wisst, was passiert ist, die Gewissheit. Leider bringt auch dennoch NICHTS euer Leila zurück.

Euer Kater Simba hat gerufen und wollte Gesellschaft und Leila hat ihn gehört.

Ich wünsche euch Viel Kraft für die nächsten Tage.


Beitrag von josy.mausi 16.03.10 - 15:26 Uhr

Das tut mir sehr leid, ich weiß wie Du Dich fühlst. Ich habe früher neben der B8 gewohnt und schon einige Miezen dadurch verloren :-(. Es tut sehr weh.
Aber der Gedanke, einer neuen Katze ein schönes Zuhause zu schenken hat mich sehr getröstet.

Jetzt habe ich zwei Hauskatzen und keine Sorgen mehr wegen Autos....

#liebdrueck

Beitrag von booo 16.03.10 - 16:44 Uhr

Das Los eines Freigängers :-(

Beitrag von kimchayenne 16.03.10 - 17:29 Uhr

Hallo,
das tut mir sehr leid was mit Eurer Leila passiert ist,aber freu Dich das die Frau wenigstens dewn Arsch in der Hose hatte bei Euch zu klingeln.Mir sind im letzten Jahr innerhalb von 3 Tagen zwei Katzen überfahren worden,unsere Candy war sofort tot,unseren Asterix hat man einfach am Strassenrand liegen lassen,wir haben Ihn innerhalb von ein paar Minuten gefunden nachdem der Unfall passiert war aber leider konnten wir Ihn nicht mehr retten.Man weiß ja das einer Freigängerkatze jederzeit dieses Schicksal droht,aber ich kann es nicht verstehen das man ein Tier einfach liegen lässt und weiterfährt.Deine Leila spielt jetzt im Regenbogenland und hat keine Schmerzen mehr.
#liebdrueck
LG Kimchayenne