Anrechnung Minijob

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von kathi.net 16.03.10 - 16:41 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

grad wurde bei uns Büro folgende Frage bzw. Rechnung von einer Kollegin aufgeworfen:

Vollzeitstelle 1400 € netto
Minijob 400 € netto

Elterngeld 65% ca. 1100 € - auf zwei Jahre gesplittet 550 €

Würde sie, wenn sie den Minijob nach der Geburt weitermacht, demnach nur noch 150 € Elterngeld im 1. Jahr bekommen, wel es voll angerechnet wird?
Oder gibts da nen Denkfehler?#kratz

LG Kathi

Beitrag von susannea 16.03.10 - 23:25 Uhr

Sie würde 67% von 1400 Euro erhalten, sind ca. 890 Euro (Werbungskosten mit berücksichtigt ;) ) sind also gesplittet 445 Euro, die gibts aber nur im 1. und im 2. Jahr!

Beitrag von kathi.net 17.03.10 - 09:21 Uhr

Oh. Also wird der Minijob in der Berechnung gar nicht berücksichtigt und dann auch nicht angerechnet?

Beitrag von susannea 17.03.10 - 15:50 Uhr

Doch klar wird er berpücksichtigt und auch angerechnet, aber das Elterngeld wird nur aus der Differenze Einkommen vor der Geburt und Einkommen nach der Geburt berechnet!

Beitrag von kathi.net 18.03.10 - 09:31 Uhr

Ah okay. Vielen Dank. Ich werd das dann mal so berichten.

LG Kathi