Lachsforellenfilets

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von michelangela 16.03.10 - 18:14 Uhr

Hallo,

ich habe ein tolles Rezept 'Lachsforelle im Kartoffelbett'. Bisher habe ich immer Lachsforellen genommen, jetzt finde ich im Supermarkt leider keine mehr. Was für einen Fisch würdet ihr als Alternative nehmen?

Das Ganze ist eine Art Auflauf. Kartoffel- und Tomatenscheiben werden abwechselnd mit Camembert in eine Auflaufform geschichtet. Dazwischen werden die vorher eingelegten und eingerollten Fischfilets verteilt. Darüber kommt Sahne mit Gewürzen und das Ganze wird im Backofen 30 Minuten gegart.

LG Sandra

Beitrag von rabenzahn 17.03.10 - 09:39 Uhr

Hallo

Idee für eine Lachsforellenalternative habe ich zwar grade nicht, aber ich hätte Interesse an deinem Rezept.

LG Rabenzahn

Beitrag von michelangela 17.03.10 - 11:04 Uhr

Ich kann es dir einscannen. Schick mir doch deine E-Mail-Adresse per PN.

LG Sandra

Beitrag von fensterputzer 17.03.10 - 11:26 Uhr

nur mal eine Anmerkung! Es gibt keine LACHSFORELLEN sondern nur Lachse ODER Forellen (Bach oder amerikanische Regenbogenforellen) und dazu noch Meerforellen. Es sind alles Salmoniden aber eben verschiedene Rassen. Genau wie Heringe und Makrelen und Thune alles Makrelenartige aber eben verschiedene. Es haben sich einige Produzenten den Namen Lachsforelle einfallen lassen um damit mehr Kohle zu machen.

Guckst du auch hier:http://de.wikipedia.org/wiki/Lachsforelle

Beitrag von michelangela 17.03.10 - 13:20 Uhr

Wie Wikipedia schon ganz richtig schreibt, werden Lachsforellen mit speziellem Futter (meist sind das Krabben) gefüttert, damit ihr Fleisch eine rötliche Farbe annimmt. Sie schmecken dadurch auch nicht wie Forellen, sondern eher wie Lachse. Also Geschmack = Lachs, Aussehen = Forelle ;-)

Ich habe nun Schollenfilets genommen, da man die (anders als echten Lachs) genauso gut rollen kann wie die Lachsforellen. Hat super geschmeckt #ole