ich brauche dringend anregungen! (mit bild)

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von summer-rain 16.03.10 - 18:26 Uhr

hallo zusammen! #blume

ich mache es kurz #schein

es geht um unser "neues" badezimmer und das gäste wc. die fliesen gehen bis zur decke, beide räume haben kein fenster und sind identisch von den fliesen her. (bild in meiner vk). das "blumen-fliesen-problem" ist schon gelößt ABER

-welche farben passen gut zu den fliesen

-wie stellt der vermieter sich das mit schränken im bad vor wenn ich ja nicht boren darf und auf dem fussboden keinen stellplatz habe???

-ich schwanke bei der deko zwischen landhaus, sehr futuristisch/modern und natur (viel holz und dinge aus der südsee wie kokosnüsse und co) was passt euer meinung nach am besten zu den fliesen? und "sollten" gäste wc und bad den gleichen stil bekommen? (ich weiß alles geschacksache aber wie würdet ihr das machen)

#danke

Beitrag von katja.philipp 16.03.10 - 18:30 Uhr

stell mal deine bilder auf öffentlich :-)

Beitrag von summer-rain 16.03.10 - 18:48 Uhr

oh ups! #klatsch

Beitrag von blahblah 16.03.10 - 19:40 Uhr

Ich würde beide gleich Dekorieren und die Badvorleger und co in Kräftigen Farben wählen. ZB in dem einen Bad Orange in dem anderen Rot.

Dein VM muss Löcher übrigends aktzeptieren denn wenn er selber keine Möglichkeiten geschaffen hat um Handtücher Klorollen und co unterzubringen müsst ihr ja welche schaffen.

Nur zuschmieren müsst ihr die Löcher nach dem Auszug wieder.

LG

die#bla

Beitrag von kolibri1202 16.03.10 - 19:49 Uhr

Ich gebe blahblah Recht, es gibt eine bestimmte Anzahl an Bohrlöchern, die erlaubt sind (ich glaube 9, aber leg mich nicht darauf fest). Wenns geht, sollte man nicht in die Fliesen bohren, aber selbst das ist erlaubt.
Ansonsten gibt es Teleskopregale, die halten ohne bohren und Du könntest es über die Toilette stellen.
LG Kolibri

Beitrag von hexlein77 16.03.10 - 21:58 Uhr

Da muss ich dir leider widersprechen!!! Das Anbohren von Fliesen ist NICHT gestattet! Dies bedarf der genehmigung des Vermieters! Hab dazu mal was von einem Anwalt rausgesucht! :-)

Das Durchbohren oder Anbohren von Kacheln oder Fliesen bedarf entgegen der vorherrschenden Meinung in der Mieterschaft regelmäßig der Zustimmung des Vermieters. Normale Dübellöcher können ohne nachhaltige Beschädigung wieder beseitigt werden, Kacheln und Fliesen bleiben auf Dauer durchbohrt. Der dadurch notwendige Austausch der Kacheln und Fliesen zur Herstellung des Anfangszustandes gestaltet sich schwierig, wenn nicht unmöglich, wenn z.B. das Material nicht mehr lieferbar ist. Der Vermieter ist nämlich nicht verpflichtet, Ersatzfliesen oder Kacheln zu bevorraten.

Zwar hat der Mieter einen Anspruch auf Zustimmung des Vermieters zur Anbringung eines Badspiegels usw. im Rahmen der üblichen Nutzung, doch muß er sich vorher erkundigen, ob es nicht andere sach-und fachgerechte, schonendere, ebenso sichere Anbringungstechniken für das Möbelstück, etwa Bohren in Fugen oder moderne Klebetechniken, gibt und diese gegebenenfalls einsetzen.

Andernfalls kann sich der Mieter schadenersatzpflichtig machen und hat dann neue Fliesen oder Kacheln einzusetzen. (LG Göttingen, WuM 90, 199 und AG Warendorf 1983, S. 235, andere Ansicht: AG Ibbenbüren WuM 1984, S. 196 für Bohrung für Handttuchhalter.)

Das Bohren in Kachel-oder Fliesenfugen ohne Beschädigung der Kacheln oder Fliesen ist grundsätzlich zulässig.

Beitrag von dschinie82 17.03.10 - 07:38 Uhr

Hallöchen,

also ich finde, dass zu den Fliesen eher der Landhausstil passt. Modern würde nicht so passen, da die Fliesen nicht wirklich modern sind... Und natur... ja, das würde auch noch passen. Ich finde Landhausstil da aber schöner.

Und zu den Farben musst du dann halt schauen, was zum Landhausstil passt. Ich würde alles in beige/braun halten, mit Flechtkörben, weißen/beigen Handtüchern und Vorlegern.

Zu den Schränken kann ich auch nur sagen, dass ihr bohren dürft, aber wenn möglich in die Fugen, nicht in die Fliesen. Aber das kann der Vermieter euch eigentlich nicht verbieten. Irgendwo müsst ihr ja euer Zeugs unterbringen. Ich hatte in unserer alten Wohnung auch einen Waschbeckenunterschrank, wo viel Platz drin war und auch so ein Teleskopregal. Das war sehr praktisch und wir mussten nicht bohren. Vielleicht ist das ja auch eine Alternative für euch?

Viel Spaß beim Dekorieren.

Liebe Grüße
Dschinie

Beitrag von -zora- 17.03.10 - 08:49 Uhr

ne freundin von mir hat auch so ein bieges bad in der wohung, sie hat überweigens holzsachen drin.
dunkles walnusholz und cremefarbene handtücher.

das hier sieht auch nicht schlecht aus (habs gegooglet)
http://www.zimmerschau.de/files/residents/171870/4a50587536397_huge.jpg


Beitrag von summer-rain 17.03.10 - 09:12 Uhr

hallo zusammen!

vielen dank für die tollen ideen, meinungen und anregungen!
ich werde bei der wohungsübergabe noch mal genau nachfragen wie und wo ich boren kann...

und zora, die seite ist ja supi!!! ich hab so viele tolle sachen gesehen und mich auch schon gleich in das ein oder andere bad verliebt #verliebt

ich werde euch dann mal fotos zeigen, wenn wir fertig sind!

#herzlich danke!

Beitrag von bienchen1975 17.03.10 - 10:07 Uhr

Ihr habt kein Fenster im Bad, oder? Dann achte nur auch drauf, dass es nicht zu dunkel wird mit zu viel dunklem Holz.

LG
Bienchen