Mein Sohn (3J.) macht großes Geschäft nicht aufs Klo!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von trinerle83 16.03.10 - 18:31 Uhr

Hallo,

mein Sohn ist gerade 3 geworden und eigentlich auch sauber. Er macht Pippi aufs Klo und sagtg auch immer ohne das ich nachfragen muss, das er Pippi machen muss.
Wenn das nicht mit dem großes Geschäft wäre. Da hat er irgendwie hemmungen das in die Toilette zu machen. Verstehe das nicht. Manchmal verdrückt er das größe Geschäft bis es nicht mehr geht und macht dann Abends in die Windel, da ich Ihm über NACht noch zur Sicherheit eine Windel anhabe.
Er merkt auch das er muss, sagt ich muss groß und sitzt dann auf dem Klo und weint. Das würde dann ins Klo fallen etc.
Er macht es einfach nicht, auch nicht aufs Töpfchen.
Der große Bruder zeigt Ihm immer wie er das macht, das findet er ganz toll, aber er macht es nicht.
Kennt jemand das Problem? Und wie kann ich da vorgehen?

LG Kathrin

Beitrag von chaoskati 16.03.10 - 19:47 Uhr

Hallo Kathrin...

Don`t worry, meiner macht es auch nicht!
Ich lass ihn einfach, mit Druck erreicht man sowieso nix.
Manchmal, schlage ich ihm vor, es mal auf der Toilette zu versuchen. Oder auf die witzige Schiene, von wegen der "Stinker" geht dann im Klo schwimmen etc. Aber das fruchtet halt alles nicht...

Wenn er soweit ist, dann kommt das von allein, denk ich.
Wie war das denn bei deinem großen Sohn?

Gruß Kati

Beitrag von cludevb 16.03.10 - 21:11 Uhr

Hi!

Hmmm wenns nur um das reinfallen geht... vielleicht hatte er beim ersten versuch ja so ein dummes erlebnis, dass das ganze z.b. ins klo gefallen ist und wasser hochgespritzt ist... an den po oder sowas?

erst ein paar blätter klopapier reinlegen und ihm erzählen dass das so nicht spritzt und auch nicht gleich reinfällt weil das papier das ja auffängt...

... oder so in der art?!

LG Clude, Lukas (3) und Michel (11 Mon)

Beitrag von jenny75 16.03.10 - 21:12 Uhr

Hallo,

mach dir bloß keine Gedanken. Bei unserem Sohn war es genau so!!!
Er ging super auf die Toilette. Wenn er "groß" musste, legte er sich ABER auf das Sofa und forderte seine "schutz-pempi" - mache sein Geschäft hinein - legte sich wieder hin - zum Ausziehen und Sauber machen.

Als wir richtig Zeit hatten, haben wir eine "Belohnungs-Karte" entwickelt: 3 Toilettengang x 1 kleines Geschenk, dann 6 x ein kleines Geschenk ...

Und, was soll ich sagen, die 2. Belohungskarte ist nicht mal voll geworden!

seit dem haben wir einen perfekten Toiletten-Gänger


Viel Erfolg und "relax"!!!!

J & Y & M

Beitrag von anja478 16.03.10 - 21:39 Uhr

Hallo,

Bei uns ist es , wie ich finde, noch schlimmer. Tim ist seit 5 Wochen ca trocken es klappt super aber das große Geschäft geht immer in die Hose. Manchmal kommt er danach und sagt freudestrahlend "Mama AA in der Unterhose":-[ oder aber er sagt nix bis ich es irgendwann merke.
Ja und das haben wir zur Zeit 4-5 mal täglich:-[:-[:-[

Auf Toilette war er auch schon das ist nicht das Problem aber mir scheint er merkt es nicht immer#kratz#kratz

LG

Anja

Beitrag von poulette 17.03.10 - 08:22 Uhr

hallo,

unsere tochter ist 3,5 und sie will auch nur ihr grosses geschäft in die windel machen. wenn sie muss, holt sie sich eine windel aus der schublade und zieht sie sich alleine an. der kinderarzt meinte, dass sie vielleicht mal ein traumatisches erlebnis mit ihrem geschäft hatte, dass sie es schmutzig findet etc... ich solle ihr zeit lassen, das käme noch von alleine (hoffentlich nicht erst mit 18 oder so.. #schwitz )

ihre kleine schwester dagegen (jetzt 20 monate) macht schon seit ca 2 monaten ihr geschäft in den topf.... sie (also die grosse) guckt zu und findet es toll, aber selbst das ist nicht motivierend genug..

Beitrag von kugelchennummer3 17.03.10 - 09:02 Uhr

Hallo,

mein Sohn hat auch lange gebraucht um zum *stinki* machen aufs Klo zu gehen.Er war Tags über und Nachts sauber aber für sein Geschäft hat er ne Windel gebraucht.Lass ihr Zeit auch wenn du meinst das muss doch gehen und warum macht die das nicht.All das hab ich mich auch gefragt,bei uns ging es von einem auf den anderen Tag......


lg
Petra

Beitrag von kugelchennummer3 17.03.10 - 09:04 Uhr

oh #kratz nicht ihr Zeit lassen sondern ihm *hihi*