30. Woche und BEL...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sunnywolke 16.03.10 - 18:56 Uhr

Hey Mädels,

bisher lag unser kleiner Mann immer in SL, nun war ich gestern beim 3D Ultraschall und nun liegt er in BEL... Hab es am Wochenende auch richtig gemerkt, wie er sich gedreht hat... Der Arzt sagt zwar, dass die kleinen sich noch bis zur 35. Wochen drehen können, aber nun mache ich mir na klar gedanken... Habt ihr evtl. Tipps wie ich dem kleinen Helfen kann, dass er sich schnell wieder mit dem Köpfchen nach unten dreht

Beitrag von rote-hexe 16.03.10 - 19:19 Uhr

Hallo,
dein Kind wird sich wenn dann von selbst wieder in die richtige Lage bringen.Bin nun 33+ SSW und mein Baby dreht sich anch wie vor fleissig,mal BEL,dann wieder SL usw.Ich mache mir erst Gedanken,wenn ich nahe an den ET komme und es sich dann nicht mit dem Kopf nach unten ins Becken geschoben hat.Vorher hast du ale Zeit der Welt.Klar sehen die Ärzte es lieber,wenn das Kind immer in SL liegt,aber die Kleinen machen eh was sie wollen.Und wenn es in der 36.SSW noch nicht rihtig liegt,gibt es die Hebammen,die mit Tips und Tricks versuchen,das Kind zu drehen.Aber:dein Kind dreht sich,wenn es selbst will,und leider nicht wann du es willst...Hab Geduld!

Beitrag von sweety-83 16.03.10 - 19:38 Uhr

Unsere Kleine lag auch in der 32 SSW wieder in BEL und meine Ärztin sagte, ich soll die Indische Brücke machen.
Hier mal der passende Link dazu wie du deinen Knirps dazu bringen kannst, dass er sich richtig rum dreht!

http://images.google.de/imgres?imgurl=http://hdy3.free.fr/Kinder/img/ind_bruecke.jpg&imgrefurl=http://hdy3.free.fr/Kinder/bel_info.htm&usg=__k81mSwE7dgR62UM3eJUEiNiGd5M=&h=199&w=388&sz=9&hl=de&start=2&um=1&itbs=1&tbnid=3aA92SRU9UowZM:&tbnh=63&tbnw=123&prev=/images%3Fq%3Dindische%2BBr%25C3%25BCcke%26um%3D1%26hl%3Dde%26client%3Dfirefox-a%26sa%3DX%26rls%3Dorg.mozilla:de:official%26tbs%3Disch:1

Allerdings hat der Kleine Mann ja noch bisschen Zeit sich zu drehen! Unsre Kleine hat sich auch gedreht nachdem ich mehrmals die Indische Brücke angewendet habe!

Beitrag von balea13 16.03.10 - 19:44 Uhr

huhu

mir ging es ähnlich.. meine kleine lag bis zur ca 29. woche immer in SL, dann plötzlich in BEL bis ende 37. woche!! dann erst hat sie sich wieder gedreht - SL. wir haben akupunktur gemacht (am kleinen zeh) - weiss aber nicht ob es daran lag.


alles gute & liebe grüße

balea mit babygirl ET -9

Beitrag von die-brunsis 16.03.10 - 19:50 Uhr

Hi Du!

Ich hab meine Hebamme gerade gestern gefragt, was man da machen kann und sie sagte zu mir, dass man mit einer eingeschalteten Taschenlampe auf dem Bauch das Kind zum drehen animieren soll. Die anderen Kursteilnehmerinen habe mir das auch empfohlen, weil das bei denen geklappt hat.

Ich find das zwar ein bisschen "albern", werde es aber demnächst auch mal ausprobieren...

Liebe Grüße
Saskia und Babyboy, 29. ssw

Beitrag von milkyw 16.03.10 - 19:52 Uhr

Hallo.

Bin zwar nicht schwanger aber kann aus erfahrung sprechen ;-) Meine Tochter hat sich erst endgültig in der 38ssw gedreht - frag nicht wie aber es war noch möglich (und unangenehm) Auf jeden Fall machte ich immer die Indische Brücke
http://www.hebamme4u.net/geburt/beckenendlage/indischebruecke.html

Hatte gut geholfen.

Wünsch die viel Glück und Alles gute #klee


Lg
milkyw