ET-5, Befund: geburtsunreif...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kathale 16.03.10 - 18:59 Uhr

Hallo ihr Lieben!!!!

Komme gerade vom FA.
Mal wieder hat sich nichts getan: Keine Wehen, der kleine Mann ist nicht im Becken, Mumu nicht erreichbar....
Na toll!!!:-[
Unser Ben hat wohl vor, ein Osterhase zu werden...#zitter

Gibt es eigentlich noch Hoffnung, dass es trotz des Befundes demnächst, also so bis ET los geht????

Ich möchte ihn doch endlich im Arm halten und meine Schwangerschaftsbeschwerden endlich hinter mir lassen!!!

LG Maria, ET-5

Beitrag von babe2006 16.03.10 - 19:02 Uhr

Hallöchen,

hatte solchen befund 1 einhalb Tag vor der Entbindung...

glaube nicht das das viel zu sagen hat...bei mir gings dann ziemlich schnell...


lg

Beitrag von kathale 16.03.10 - 19:06 Uhr

Ich hoffe auch, dass das nicht all zu viel zu bedeuten hat. Aber irgendwie glaub ich nicht wirklich dran, dass sich da was tut...#zitter

Beitrag von blockhusebaby09 16.03.10 - 19:07 Uhr

Hallo

Das kann ich bestätigen.
Meine Jüngste kam auch ca 2-3 Tage nach so einer Aussage von FA.Und da war ich erst 36+6.
Ich war fest der überzeugung hura jetzt kommen endlich die Senkwehen aber denkste da gings gleich richtig los.#schwitz
Das kann dann doch sehr schnell gehen.
Nur Geduld es dauert bestimmt nicht mehr lange.

Ganz liebe Grüße#herzlich

Beitrag von grundlosdiver 16.03.10 - 19:23 Uhr

Bei mir war es ähnlich, nur dass ich öfter starke Senk-/Vorwehen hatte. Daher waren wir sehr ungeduldig. Entbunden haben wir an ET+13 ;-) - nach 2 missglückten Einleitungsversuchen...
Dafür war es eine Traumgeburt, spontan nach Platzen der Fruchtblase und 1Std. 50 Minuten#verliebt

Muss ja nichts heißen, kann auf einmal ganz schnell gehen!
Hab noch ein bißchen Geduld mit ihm!

Beitrag von tanjaz84 16.03.10 - 19:51 Uhr

Hallo Maria,
meine Hebi hat heute auch gefragt ob sie nach dem Muttermund schauen soll. Ich hab dann nein gesagt weil ich mich sonst genauso darauf versteifen würde was der Muttermund sagt.

Aber das hat alles nix zu hei0en. Ich war damals bei meiner ersten am tag vor der Entbindung beim FA und da sah auch nichts nach Geburt aus. Trotzdem ging es keine 24 Stunden später los.

Ich drück Dir die Daumen

Lg Tanja mit Zoe (13Monate) und Paula (38Woche)

Beitrag von kleines_lieschen 16.03.10 - 21:17 Uhr

Hallo,
hab die gleiche Aussage wie Du bei meinem Sohn bei ET-1 (Freitag) bekommen.. abends fingen dann die ersten leichten Wehen an. Sonntag früh war en die Abstände dann bei 5 Minuten und wir sind ins KH.. Montagfrüh um 1.10 Uhr #verliebt war er dann da.
Ich drück Dir aber die Daumen, dass die Geburt bei Dir schneller geht.. wollte Dir nur sagen, dass es nix zu heißen hat.. und Fabian war bis zum Schluss nicht richtig im Becken.

LG und alles Gute
kleines Lieschen