Andere Mütter...SILOPO

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schupfnudel 16.03.10 - 19:19 Uhr

Hey ihr,

das wird das totale Meckerposting, tut mir jetzt schon mal leid, aber es muss raus!!

Meine Situation.. Ich bin seit 5 Jahren mit meinem Partner zusammen, er inzwischen 30, ich 23. Wir haben einen Sohn, 19 Monate alt und ich bin in der 30.SSW mit unserer Tochter! #herzlich Beide Kinder waren/sind absolut geplante Wunschkinder...!#herzlich

Nun bin ich umgezogen vor einigen Monaten und versuche, an verschiedenen Stellen Kontakt zu anderen Müttern zu knüpfen. Ich weiß, dass es auch nette 35-jährige Mamas und furchtbare 20-jährige gibt, aber irgendwie treffe ich in meinem Alter so fast niemanden. #gruebel :-( Ich geh aber auch offenherzig auf die "ältern" (bitte nicht falsch verstehen #schwitz ) Mamas zu, um mich einfach auszutauschen... Nun meine Frage, warum bekomm ich eigentlich von fast jeder diesen FLITTCHENBLICK zugeworfen??? :-[:-[:-[:-[ Oder werde dauernd gefragt "na war doch sicher ungewollt?! Man kann doch verhüten?! SO JUNG und schon Mutter #augen :-[ Ich bin 23 und nicht 15 :-[:-[:-[:-[ Ich geh ja auch nicht zu denen, wenn sie aussehen, wie 40+ und frage, ob sie mit ihrem Enkel unterwegs sind... #aerger Finde es einfach sowas von daneben!!! :-[ #schmoll Gerade waren wir das erste Mal beim Kinderturnen und da sagt eine SCHWANGERE Mama, die laut Vorstellrunde 38 ist doch tatsächlich zu meinem Sohn "Wenn Du so alt bist, wie Deine Mutter, kannst Du hoffentlich besser verhüten!" #schock :-[:-[:-[ Bin bald aus den Socken gekippt, zur Erinnerung, er ist 19 Monate alt!! Zum Glück hat er das nicht verstanden, aber ich war nur am "Wut-weg-atmen",..in solchen Momenten fallen mir nie gute Konter ein :-[

Ich weiß, silopo aber hat mich gerade wirklich genervt....

So nun seid ihr dran :-p

GLG Claudi mit Erik (19.08.08) und #ei (ET 30.05.)

Beitrag von frechdachs33 16.03.10 - 19:24 Uhr

hi

schön wieder von dir zulesen
wo bist du denn hin gezogen? wenn du noch in weida wohnst so ist das völlig normal versuche darüber wegzudenken ich habe meine tochter mit 21 jahren bekommen und mein sohn mit 24 jahren

ich finde es gut das du eine junge mutti bist und einigen können eh nur meckern das sind solche die denken das ihr leben perfekt läuft

lg elfi et-4

Beitrag von naddel09 16.03.10 - 19:27 Uhr

ich muss dir total rechtgeben mir gehts genauso.ich habe allerdings schon 3 kinder und bin erst 23!was meinste wie ich angestarrt werde.ich habe immer das gefühl mich dafür rechtfertigen zu müssen!
ich meine bei uns ist alles geregelt mein mann geht arbeiten und ich auch 3 mal die woche.aber ich glaube es ist einfach in mode gekommen dass die frauen ihre kinder viel später bekommen!
tu mir mit den älteren muttis auch immer etwas schwer,oder sie sich mit mir?#kratz
ich habe gelernt drüber zu stehen es bringt nichts sich darüber aufzuregen.wir geben unser bestes um unsren kids ein schönes leben bieten zu können und das ist es doch was zählt..#blume
lg und noch alles gute für deine ss

Beitrag von sterni2008 16.03.10 - 19:29 Uhr

Hey Du,

Ich kann Dich gut verstehen. Bei mir ist es ähnlich wie bei Dir. Wobei ich "schon" 24 Jahre bin und mein Freund 32. Als ich schwanger wurde hat mich bzw meine Eltern jeder gefragt ob das geplant ist, da ich doch noch sooo jung bin. Fande die Fragerei ganz schön nervig. Nur weil wir etwas unter dem Durschnitt liegen...
Naja eigentlich heben unsere Männer den Gesamtdurschnitt wieder ;-)
In meinem GVK sind die meisten auch schon etwas "älter" so ab 30 aufwärts. Komme mir da auch komisch vor. Möchte gar nicht wissen was die manchmal denken....
Aber egal...ich wollte nie so spät Mutter werden. Finde unser Alter perfekt!

LG und lasse Dich nicht ärgern
sterni

Beitrag von mama081107 16.03.10 - 19:30 Uhr

Hi ich bin mit meinem mann 8 jahr zusammen.drei davon verheiratet.Unser sohn ist zwei und im mai kommt unser zweites kind .Ich bin 22 mein mann 30.Seth über sowas.

Tu ich auch.Ist total zum kotzen manche aber ich denk mir mein teil und dann ist gut.


GGlg und alles gute für euch

Jessica + Marcel 2 jahre + Prinzessin 32.ssw

Beitrag von littlesnail 16.03.10 - 19:31 Uhr

Hey!

Mach dir nichts draus. Es gibt solche und solche. SICHER in der Situation ist es immer ein Scheißgefühl wenn man so angegiftet wird aber sag dir doch dann zu dir selber... However!!...Du bist dir selber treu und bestimmt auch eine ganz tolle junge Mutti. Ich wollte auch IMMER ganz früh Mutter werden..leider hat das nie geklappt und nun bin ich schon 31 und bekomme eben jetzt erst mien 1. Kind. Trotzdem verurteile ich NIEMANDEN. Wichrig ist nur das du deine Kinder liebst und das du sie gut behandelst. Ich finde junge Mütter TOLL!! Es gibt aber wie schon gesagt in ALLEN Altersstufen immer positiv und negativ. Wünsche dir auf alle Fälle ein ganz tolle Geburt und alles Gute für die Zukunft!!!

Beitrag von berry26 16.03.10 - 19:31 Uhr

Hi,

also ich versteh deinen Ärger vollkommen! Ich persönlich finde ja das sich jeder selbst entscheiden muss und kann wann er schwanger wird und selbst wenn etwas "ungeplant" passieren sollte, ist das kein Grund auf einem rumzuhacken. Wichtig ist doch nur das man sich gut um sein Kind kümmert.

Wenn du mit 21 bereit warst ein Kind zu bekommen so ist das schließlich genauso in Ordnung wie mit 40 noch ein Kind zu bekommen.

"Wenn Du so alt bist, wie Deine Mutter, kannst Du hoffentlich besser verhüten!"
Auf diesen Spruch hätte ich Ihrem Kind gesagt: "Wenn du soooo früh dran bist wie deine Mutter, lernt sie Ihre Enkelchen bestimmt NIE kennen"

Ist zwar gemein aber wäre der richtige Konter für so einen dämlichen Spruch!


LG

Judith

Beitrag von sexy-hexe 16.03.10 - 19:32 Uhr

kann dich sehr gut verstehen,wahrscheinlich muss man nach deren meinung wirklich am besten 40 jahre (bischen übertrieben) sein.mir passiert es jetzt auch schon,bin 21 jahre,hab nen sohn der fast 11 monate ist,bin in der 5.ssw und verlobt aber scheiß auf die leute.die solche äußerungen tätigen sind echt unreif und dumm.was denken die leute sich eigentlich dabei?und wasdie frau gemacht hat war :-[ja wohl das letzte

Beitrag von babylove05 16.03.10 - 19:35 Uhr

Hallo

Ich bin 29 ( bald 30 ) und werd immer noch Blöd angeschaut ... wie Kind erst 2 und schon wieder Dick ...

Ja und ... Muss sagen seh aber auch noch jünger aus als ich bin ...

Aber über solche Bilcke steh ich drüber .. aber bei den Spruch von der Mutter hätte ich sicher zurück geschossen und gefragt ob sie sie noch alle hat

lg Martina

Beitrag von brille09 16.03.10 - 19:38 Uhr

Du wirst es kaum glauben, aber selbst ich mit meinen 28 Jahren fühl mich im Kreise der "Mütter" irgendwie immer wie ne Teenie-Mama. Zwar werd ich nicht dumm angemacht von wegen "so früh" und so, aber ich fühl mich auch um Generationen jünger als die. Und ich versteh auch nicht, warum man denn unbedingt bis 35 warten muss, bis man dann mal an Nachwuchs denkt.

Beitrag von sunshine1709 16.03.10 - 19:42 Uhr

hey du,
also ich geb dir da vollkommen recht. ich bin zwar jetzt das 1.mal #schwanger, aber halt gleich mit zwillis #verliebt was mein mann und ich echt toll finden; aber grad fremde leute schauen einen da an als, wenn alle die unter 30 mama sind oder werden total unverantwortlich sind. hab auch einige kundinnen die mich total lächerlich ansehn und mir jetzt schon vorhalten, dass "so jung" mutter zu werden nicht gut wäre ich hätte noch so viel zu erleben und kinder sind anstrengend usw. aber heißt es denn mit kindern is das leben vorbei?!#kratz ich freue mich doch drauf mit meinen kindern was zu erleben und ich denke wenn man jung mutter wird, steckt man auch den stress schneller weg, oder net?!
na ja wie auch immer, wie gesagt ich versteh dich....aber lass die leute doch reden, es ist dein leben und nicht deren und jeder kann sich das so gestalten wie er will!

bussi jessi mit #baby#baby 19.ssw

Beitrag von hotcherry32 16.03.10 - 19:57 Uhr

Hi

Ich werde nächste Woche schon 33J. und ich bin gerade mal mit meinem ersten Kind Schwanger..sehe zwar nicht so aus aber bin es nun mal und ich wäre froh wenn ich schon viel eher ein Kind bekommen hätte...Meine beste Freundin ist 6J. jünger wie ich und hat Ihren Sohn mit 19J. bekommen ist seit 5J. allein erziehend hat aber trotz Kind Ihre Ausbildung gemacht und hat es nicht immer einfach so allein (da sich der Vater nicht kümmert) und die organisiert und regelt den Alltag...wahnsinn und hochachtung... ich finde es gibt viele Mütter in meinem Alter oder auch Älter die können sich bei einigen Jungen Mütter ne scheibe abschneiden oder von denen was lernen...ich finde um die 20 ist das beste alter dafür...

lg Monique 23W.#ei

Beitrag von dominiksmami 16.03.10 - 20:11 Uhr

Huhu,

komm her....hier guckt keiner so, das kann ich dir versprechen.

Naja...vielleicht doch ein oder zwei, aber die nimmt eh keiner ernst *g*

Ernsthaft, ich kann sowas auch nicht nachvollziehen. Muß doch jeder wissen wann er Kinder möchte oder auch nicht.

Der einzige Rat den ich habe ist...guck mitleidig zurück, so mit einem "hach schon soooo alt und noch soooo kleine Kinder" im Blick und lass sie kommentarlos stehen.

Das sag ich ....und ich werde dieses Jahr 35. In bin mit 25 Mutter geworden.
Mein Mann ist mit 23 das erstemal Vater geworden.

lg

Andrea

Beitrag von blauviolett7 16.03.10 - 20:39 Uhr

Ach Mann, echt gemein was man sich so alles anhören muss...

Ich kann mir auch Sprüche anhören, ob das nicht alles ein bisschen viel ist in meinem jungen Alter (bin 25, mein Mann 26). Haben Haus, großen Garten und 2 Hunde, beide Vollzeitjobs. Was ist denn daran zuviel und wofür sollen wir zu jung sein? Das Baby ist ein absolut geplantes Wunschkind!!!

Lass' das am Besten nicht so nahe an Dich ran! Die Leute haben einen so engen Horizont, die können nur bis zur eigenen Stirn gucken! Drück' Dich! #liebdrueck

Beitrag von m_sam 16.03.10 - 22:12 Uhr

Also ich bin auch eine von den "älteren" Müttern, aber ich würde mir niemals so eine Frechheit herausnehmen, solche Kommentare abzulassen.

Kann es evtl. sein, dass Du für Deine 23 Jahre noch sehr jung aussiehst? Geht mir z.B. auch immer so, wenn ich mein Alter sage, dass die Leute meinen "das kann nicht sein" und mich locker mal 5-8 Jahre jünger schätzen.
Trotzdem sind natürlich solche abfälligen Kommentare gegenüber Deinem Sohn und Dir überhaupt nicht zu entschuldigen. Selbst, wenn Du aussehen solltest, als wärst Du 17 Jahre, können sich die älteren Mütter was "denken", aber nicht in der Form offen aussprechen. Schon gar nicht, wenn sie Dich als Person gar nicht kennen.

Ich kann Dir jedenfalls nur sagen, dass es nicht das normale Verhalten der älteren Mütter ist, die Jüngeren derartig anzumachen. Ist das vielleicht eine eher ländliche Gegend, wo Ihr hingezogen seid? Da kommt sowas ja schon öfter mal vor, dass man lange Zeit nicht in die Gemeinschaft aufgenommen wird.

LG Samy

Beitrag von schupfnudel 17.03.10 - 08:13 Uhr

Hallo Samy,

wir sind nach Leipzig gezogen, eigentlich ja groß genug ;-) Denkt man #augen

Beitrag von m_sam 17.03.10 - 13:27 Uhr

Bin ja auch aus dem Osten (aber nach Süddeutschland gezogen;-)) und bin eigentlich sehr irritiert über solche blöden Kommentare. Gerade die Ossis haben doch früher ihre Kinder besonders frühzeitig bekommen (wegen Wohnung usw.) und nehmen sich da jetzt das Recht heraus, sich über vermeintlich zu junge Mütter auszulassen.

Muss an der Leipziger Gegend liegen.....wäre auch nicht ganz so mein Fall, ehrlich gesagt. Habe noch Bekannte in Weißenfels, deshalb kenne ich die Gegend ein wenig.

LG Samy