Rotlichtlampe bei MOE?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von jui782 16.03.10 - 20:00 Uhr

Hallo,

unsere Kleine hat mal wieder Anfänge einer MOE. :-[Sie ist quängelig uns reißt an ihrem Ohr#schmoll
Weiß jemand, ob eine Rotlichtlampe dagegen oder auch gegen Paukenerguss helfen würde? Und wie sollte ich sie anwenden? Wenn meine Maus schläft? Sonst würde sie es sich wohl kaum gefallen lassen und dauernd reingucken#zitter.
Weiß jemand Bescheid?

LG
Jui

Beitrag von steffii 16.03.10 - 20:04 Uhr

hallo jui

mensch das tut mir leid für die kleine..das is echt fies...

ich weiss nun nicht wirklich was richtig ist. auf jedenfall hatte mein männe vor einigen jahren einmal eine kräftige moe. wir, natürlich wie immer rotlicht gemacht.

am morgen darauf haben wir den schock unseres lebens bekommen...blut..überall...es kam aus den ohren...

angeregt durch die wärme der rotlichtlampe platzte ne kleine blutblase aufm trommelfell...

solch ansammlungen wären bei einer moe wohl normal.
jedenfalls meinte der arzt damals das mans heut zu tage besser weiss und bei einer richtigen moe kein rotlicht mehr zu empfehlen ist...

ich hoffe das ihr das alles schnell überstanden habt und ihr ne gute lösung findet...

lg steffii

Beitrag von jui782 16.03.10 - 20:09 Uhr

Oooohhhh, danke, dass Du mir das schreibst! Dann lasse ich es lieber sein!!!#danke

LG
Jui

Beitrag von pechawa 16.03.10 - 20:05 Uhr

Hallo,

auf Entzündungen niemals Wärmequellen drauf halten! Ein Hausmittel bei Mittelohrentzündung ist ein Zwiebelsäckchen: Ein Stofftaschentuch oder Mullwindel auf einem Schneidebrett ausbreiten und die Zwiebel vorsichtig klein schneiden. Der Zwiebelsaft wird somit auch vom Tuch aufgefangen. Tuch zusammenfalten damit die Zwiebelstückchen nicht herausfallen können und dem kleinen Patienten hinter das betroffene Ohr legen. Daran denken das Innenohr schmerzt, nicht das Ohrläppchen. Das Zwiebelsäckchen sollte deshalb auch auf dem "Knochen" hinter/unter der Ohrmuschel liegen. Mit einem Stirnband oder einer Mullwindel fixieren. Das Zwiebelsäckchen sollte ruhig 30 - 60 Minuten drauf bleiben.

Gute Besserung
Pechawa

Beitrag von jui782 16.03.10 - 20:11 Uhr

Hallo,

danke für Deine Antwort! Zwiebelsäckchen helfen wirklich gut, außer dass meiner Maus oft die Augen tränen#schein
Ich lege es ihr aber immer direkt aufs Ohr (also da wo man hört), hinters Ohr habe ich noch nie gehört. Wie soll das gehen? Aber ist ja schonmal gut zu wissen, dass das richtig ist und dass wir die Lampe besser weglassen sollten:-)

LG
Jui