Wehen oder Kindsbewegungen ???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von chrisf 16.03.10 - 20:01 Uhr

Hallo,
ich möchte nicht dumm wirken, aber ich stelle mir gerade die Frage, wie man beides voneinander unterscheidet????
Also ich denke ja eigentlich, dass Kindsbewegungen (wenns Baby sich mit dem Rücken an den Bauch drückt z.B.) dann nicht den kompletten Oberbereich hart werden läßt, inkl. der Bauchseiten und unten rum. #kratz
Aber andererseits: es gibt ja viele unterschiedliche Wehenarten, also ???#gruebel

LG
chris

Beitrag von vitruvia 16.03.10 - 20:07 Uhr

Das kann man sofort unterscheiden, wenn man eines von beidem erlebt.

Ein Baby kann sich gar nicht so an den Bauch drücken, dass es sich ähnlich wie eine Wehe anfühlt.

Bei Wehen fühlt es sich eher ähnlich an wie ein Krampf (vll hattest Du mal Wadenkrämpfe? Genauso nur im Bauch!). Sie dauern in der Regel auch deutlich länger als nur 1-2 Sekunden, während Kindsbewegungen viel öfter, aber nur kurz sind.

Von Kindsbewegungen wird der Bauch auch nicht hart!

Vit

Beitrag von chrisf 16.03.10 - 20:12 Uhr

Danke dir!
Ich kann mich nach 11 Jahren einfach nicht mehr dran erinnern #hicks
Also dann werden es wohl was-für-Wehen-auch-immer sein
LG
chris