spontangeburt nach notkaiserschnitt

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von fonziemay 16.03.10 - 20:01 Uhr

hej mädels,

habe mein erstes söhnchen leider per notsectio zur welt bringen müssen. was mich mal interessiert: man sagt ja, daß folgende geburten oft schneller gehn als die erste. gilt das generell, oder nur bei spontangeburten? ich hatte nach einleitung bei et+14 mehrstündige wehen, und der muttermund war immerhin auch schon 8-9 cm geöffnet, bevor es dann nicht mehr weiterging #kratz

Beitrag von svala 16.03.10 - 20:10 Uhr

Hallo,

eine ähnliche Diskussion gab es hier schon einmal und die Meinungen gingen damals auseinander.

Ich hatte eine Notsectio in der Austreibungsphase, also bei vollständig eröffnetem Muttermund und nach mehr als 1 h Presswehen. Meine Hebamme hat mir gesagt, dass ich bei einer zweiten Geburt nicht mehr als "Erstgebährende" gelte, da sich der Mumu ja auf natürlichem Weg voll eröffnet habe und die Eröffnungsphase bei der zweiten Schwangerschaft daher eher schneller gehen würde und sich nicht von einer Frau unterscheiden würde, die spontan entbunden habe.

Ich bin aber mal gespannt, ob es hier jemanden gibt, der schon die "zweite Geburt" hinter sich hat.

Viele liebe Grüße
Svala

Beitrag von fonziemay 16.03.10 - 20:36 Uhr

vielen dank für deine antwort! werd mal suchen, ob ich die diskussion finde. weißt du noch, wie sie ungefähr hieß? werd auch mal meine hebamme fragen, wenn ich sie das nächste mal sehe.

Beitrag von svala 18.03.10 - 20:14 Uhr

Hallo,

soviel ich mich erinnere war es irgendwie etwas mit Erstgebärend oder Zweitgebärend!?

Vielleicht findest Du die Diskussion, wenn Du die Stichworte eingibst.

Viele Grüße
Svala

Beitrag von hebigabi 16.03.10 - 20:51 Uhr

MM-technisch wahrscheinlich schon, aber danach bist du "Erstgebärend" #schmoll und es stehen dir alle Optionen der Zeitdauer offen.

Machs trotzdem- es kann sich absolut lohnen.

LG

Gabi

Beitrag von fonziemay 16.03.10 - 21:21 Uhr

danke für deine antwort! ja, ich will auf jeden fall, wenn ich das nächste mal schwanger bin, wieder ne spontane geburt versuchen! denke, mein kleiner hatte nur vorteile, daß er die geburt so lange wie möglich natürlich erleben durfte, und daher würde ich es jedes mal wieder genauso machen! vielleicht ist das nächste kind ja dann nicht so ein dickschädel #schwitz

Beitrag von barberina_hibbelt 16.03.10 - 22:50 Uhr

Huhu,

die erste Geburt dauerte im KH 21h, davon dauerte es 18, bis der MuMu offen war. Dann KS- wegen regelwidriger Schädellage und hohem Geradstand #schmoll

Bei der zweiten Geburt hatte ich bei der Erstuntersuchung im KH Befund 2cm, um 1h45min später waren es 10cm. Tja und dann- leider wieder KS, wieder regelwidrige Schädellage und drohende Uterusruptur #schmoll

Immerhin bestätige ich die Aussage, dass sich der Muttermund wesentlich schneller öffnet #schwitz

lg B.

Beitrag von fonziemay 16.03.10 - 23:07 Uhr

#danke für deine antwort! puh, hoffe nicht, daß es mir auch so geht! naja, aber letztendlich zählt ja das ergebnis ;-)

Beitrag von barberina_hibbelt 17.03.10 - 09:49 Uhr

#bitte
Nein, ein Paradebeispiel bin ich wirklich nicht. Und auch wenn ich wieder dran zu knabbern habe- mein Baby ist gesund, das ist das Wichtigste #verliebt

Wünsche dir eine schöne, spontane Geburt!

Beitrag von minnie85 17.03.10 - 17:10 Uhr

Glaub wenn du schon fast vollständig warst, dann kannst du das als echte zweite Geburt rechnen, die schneller geht. Aber vielleicht weiß deine Hebamme mehr.

Ich würde es in jedem Fall spontan versuchen, habe auch spontan nach KS gehabt, ist einfach klasse gewesen!

Beitrag von fonziemay 17.03.10 - 23:01 Uhr

#danke für deine mutmachende antwort! ja, ich werd alles an eine spontangeburt setzen - und selbst, wenn es wieder ein dickschädel werden sollte, der nicht durch mein becken paßt, werd ich mindestens die wehen abwarten und ein bißchen vor mich hinwehen ;-)