Hebamme und FA?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tindragirl 16.03.10 - 20:14 Uhr

Hab mir mal die videos zum thema vorsorge angesehen. Da wird gesagt, dass man Fa und Hebamme nebeneinander her laufen lassen kann.
Aber zahlt das auch die Krankenkasse oder muss ich(bis auf IGEL) zahlen?

Und ab wann kann man bei der Hebi anrufen, bzw. ihre Dienste nutzen?

Danke schon mal für die Antworten.

Lg

Beitrag von vitruvia 16.03.10 - 20:17 Uhr

Ich mach meine Vorsorgeuntersuchungen abwechselnd bei FA und Hebi. Zahlt die GKV ohne Murren.

Ich nutze beides, seitdem ich weiß, dass ich schwanger bin. Wollte die Hebi so früh wie möglich schon kennenlernen, bevor ich mir nachher von ihr Ratschläge erteilen lasse

Vit

Beitrag von tindragirl 16.03.10 - 20:21 Uhr

Genau das hatte ich im Sinn...

Das ist der Grund weshalb ich das gefragt hatte.
MAg mir nicht von jemanden ratschläge erteilen lassen, den ich 2x gesehen hab, wenns hochkommt

Beitrag von uckaya 16.03.10 - 21:08 Uhr

ich find's bei meiner Hebi auch persönlicher. Sie nimmt sich immer eine gute halbe Std. für mich Zeit, bei Problemen oder Fragen / Ängsten auch mehr. Beim FA geht's immer recht flott. Auch hier kann ich zwar Fragen stellen, aber entspannter find ich's bei den Hebi's.

LG Andrea

Beitrag von cdfiregirl 16.03.10 - 20:18 Uhr

Mein FA sagt, dass es sinnvoll ist ab spätestens 20.ssw ne Hebamme haben sollte.
Aber mit der Krankenkasse hab ich keine Ahnung...bin bei der Bundeswehr und die bezahlen der Hebamme nur den Vorbereizungskurs, unterstützung während der Geburt und Rückbildungskurs...den Rest muss ich über meinen FA machen lassen.

Beitrag von mandragora58 16.03.10 - 20:19 Uhr

hallo

ja kannst du. (ich hab sogar verschiedene hebis, einmal die von der letzten geburt, wohnt nicht weit weg von mir, eher für sorgen oder notfall, weil ich vorz wehen hab; und dann die hebammen aus dem geburtshaus, wo mein baby dann hoffentlich zur welt kommt, die machen alle VU, außer die 3x US)...
du kannst, wenn ein grund da ist täglich zur hebamme, und noch am gleichen tag zum FA (z.b. bei vorz wehen...)

meine hebi(s) waren von anfang an für mich da.

lg do 25.ssw

Beitrag von tindragirl 16.03.10 - 21:19 Uhr

DANKE euch allen!!!!

freue mich sehr das ihr mir so tolle antworten gegeben habt!!!