15.SSW und leichte Wehen...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von babylove01 16.03.10 - 20:26 Uhr

Hallo Kugelnde,

Hatte heute meinen Termin beim FA...

Seid Tagen bekomme ich schon einen harten Bauch und habe so ein Stechen dabei im Rücken. Habe heute meinen Arzt gefragt und es ihm erklärt darauf hin meinte er dass ich 2 x pro Tag Magnesium nehmen soll! #augen

Ich verstehe es nicht ganz, denn was bringt mir Magnesium gegen seelischen Stress, der durch meinem Ex hervor gerufen wird? #kratz

Soll ich Magnesium nehmen, was sagt ihr dazu?

Hab danach gleich meine Hebi angerufen und warte schon dass sie endlich anruft #zitter damit ich sie fragen kann...

Da sie viele Details von meinem Ex - Freund kennt, bot sie mir bei dem letzten Termin schon ein Mittel an, dass mich "ruhig" stellt, dass mich seinen Terror so gut wie nicht mehr interessiert, nur bin ich am überlegen ob das auch gerade die optimale Lösung ist....

Ach Mädels hilft mir mal bitte #pro

Und #danke #liebdrueck

LG, babylove01 mit #stern 2006, #blume 2008 & #ei 15.SSW #verliebt

Beitrag von hardcorezicke 16.03.10 - 20:31 Uhr

magnesium beruhigt die gebärmutter... und lässt dein bauch nicht so schnell hart werden.. mit magnesium kannst du nichts falsch machen.. es ist nicht schädlich und du kannst es nicht überdosieren

Beitrag von jurinde 16.03.10 - 20:33 Uhr

Hi,

ich würde mal sagen: ja nimm das Magnesium, es hilft auch sehr gut bei Stress. Ich werde sicher auch bald mit Magnesium anfangen, es ist unschädlich.

Also ein Mittel das dich wegen deines Ex "Ruhig" Stellt, was soll das sein. Entweder ist da keine Wirkung nachgewiesen oder es ist ein ziemlich hartes Psychopharmaka, aber dass dorf ja nur ein Arzt verschreiben.

Ich habe Stress wegen meiner Mutter, habe mir heute wieder die Seele aus dem Leib gekozet. Leider reagiere ich immer so auf diesen Psychostress, aber dass man dagegen was einnehmen könnte habe ich noch nie gehört.

Ich wünsch dir alles Gute.

Jurinde 14 #ei

Beitrag von babylove01 16.03.10 - 20:41 Uhr

Nein, meine Hebi meinte dass es was pflanzliches ist und es bei SS Frauen die sehr viel Stress haben, immer gut angeschlagen hat. Die Probleme die den Stress verursachen hätte sie nach der Einnahme nicht mehr interessiert...

Aber ist es nicht gerade günstig, 2 mal pro Tag Magnesium zu nehmen? Auf der Packung steht doch 1 mal pro Tag? Ich lese bei manchen SS die mehr als eine pro Tag nehmen irgendwann Durchfall bekommen :-(

Alles so schwierig, ich weiß auch nicht wie ich das noch machen soll...

Ich hoffe dass es dir bald wieder besser geht!

LG, babylove01 mit #stern 2006, #blume 2008 & #ei 15.SSW #verliebt

Beitrag von i_kind 16.03.10 - 20:47 Uhr

Hallo

es kommt auf die Menge an die Du nimmst und welches Präparat.

Der Körper kann 238 mg verarbeiten, alles andere scheidet er wieder aus. Es gibt Pulver die du morgends zum Beispiel in Wasser oder Saft auflöst und über den Tag verteilst immer schluck weise trinkst. Dann gibt es noch die Brausetaletten die du in jedem Supermarkt bekommst. Das sind meist 300 mg. Da könntest du eine halbe morgends und eine halbe abends auflösen und tinken. Zudem gibt es unzählige Präparate in der Apo zu den unterschiedlichsten Preisen und Stärken.

LG i_kind

Beitrag von i_kind 16.03.10 - 20:34 Uhr

Hallo

Magnesium wirkt entkrampfend und soll die Wehen reduzieren. Da kannst du nichts falsch machen. Ich nehm auch seit der 15 SSW Magnesium und werd es erst in ein paar Wochen absetzen

LG i_kind

Beitrag von mandragora58 16.03.10 - 20:51 Uhr

hallo

mit vorz when kenn ich mich aus#schwitz bei der letzten ss ab 19.20.ssw... diesmal so ab der 23. ssw....

magn hat bei mir nix bewirkt. ich hab von der hebi bryophyllum bekommen. das war gut. aber ich konnte sie nur eindämmen. die wehen blieben bis zum shcluß. aber ich kam auch nicht ins KH...
nebenbei hab ich von der homöopathin noch ein mittel bekommen.das war gut.

ich hatte während der ss viel streß mit meiner mum. richtig streß. hab ihr dann in dieser schlimmen zeit hausverbot erteilt. bin auch nicht mehr nas tel, wenn nr unbekannt... ein riesen streit mit meienr mum hat das ganze ausgelöst (während ich arbeiten war, war sie alleine bei uns zuhaus und hat geschnüffelt.... und meine post geöffnet... grrrrr und nie kam eine entschuldigung o.ä.)....
toll. ich hab mich von meiner grenzüberschreitenden, tyrannischen mutter ausgerechnet in der ss losgekämpft...#klatsch

lg do 25.ssw