Paukenröhrchen op

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von 2ermum 16.03.10 - 20:27 Uhr

Hallo zusammen..
Vieleicht kann mir ja jemand von euch helfen .
Meine kleine (4Jahre) hat heute eine Polypen OP mit bds Paukenröhrchen . Jetzt blutet sie aus dem rechten Ohr nach und ich mach mir Sorgen das da irgentwas sein kann . Im Krankenhaus geben sie mir keine richtige antwort :-( "das kann schon mal sein war die antwort ) . Vieleicht kann mich ja jemand mit Erfahrung etwas beruhigen....

LG Lucia

Beitrag von lilly7686 16.03.10 - 20:37 Uhr

Hallo!

Na das ist ja ein sehr hilfreichen KH.....
Also ein bisschen bluten kanns schon. Das sollte nicht schlimm sein. Aber es sollten wirklich nur ein paar Tröpfchen sein! Wenn du das Gefühl hast, es wird mehr, dann sofort ins KH!

Meine Große hatte auch vor einem Jahr Polypen-OP mit Mandel-Teil-Entfernung und Trommelfellschnitt. Es hat auch bei ihr etwas geblutet. Jedoch muss man in Ö zum Glück im KH bleiben, nach solch einer OP.
Ich verstehe immer noch nicht, warum man Kinder, gerade so kleine, in Deutschland nur ambulant operiert. Ich halte das für verantwortungslos (von den Ärzten). Aber gut, das kann ich nicht ändern.

Wie gesagt, ein paar kleine Tröpfchen können es ruhig sein. Aber es sollte nicht laufen. Und es sollte nicht dauernd sein. Bei meiner Tochter war es grad so viel, dass es etwa 2cm runter gelaufen ist. Und das auch nur ganz dünn.
Mit dem Trommelfellschnitt soll ja die Flüssigkeit aus den Paukenröhrchen rauslaufen können. Und da kann schon mal Blut dabei sein.
Aber wie gesagt, wenn es mehr wird, dann sofort ins KH!

Alles Liebe und gute Besserung!