mehr Geschmack in Römertopf-Gerichte?

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von jana-marai 16.03.10 - 20:33 Uhr

Hallo,
wie bekomme ich das hin?
Mir persönlich reicht der leckere Eigengeschmack, zart gewürzt.
Wenn es aber mal etwas deftiger sein darf, wie würze ich dann, damit es vom Gemüse aufgenommen wird?
Ach ja, ich koche ausschließlich vegetarische Gerichte.
(Heute gab es z.B. Hirse mit Kohlrabi und Karotten, Gewürze waren Gemüsebrühe, Pfeffer und minimal Muskat.)
Wäre über Tips und Erfahrungen sehr dankbar!
LG
jana-marai

Beitrag von chaoskati 17.03.10 - 08:45 Uhr

Hallo...

Probier mal mit vielen Zwiebeln, Sellerie oder Lorbeerblatt.

Gruß Kati

Beitrag von why-is-me-so-dumb 17.03.10 - 13:09 Uhr

Salz?

Beitrag von keksmonsterblau 10.04.10 - 16:26 Uhr

frische Kräuter/ (selbstgemachtes) Kräutersalz, oder etwas Knoblauch,