jemand hier mit ulnaris durchtrennung?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von altehippe 16.03.10 - 20:39 Uhr

wenn ja, hätte ich mal ein zwei fragen:-)

Beitrag von freyjasmami 16.03.10 - 21:55 Uhr

du meinst sulcus ulnaris, den nerv der im ellenbogen verläuft und gern auch für die netten musikantenknochen-auas verantwortlich ist?

ich hatte ne op, weil mein kleiner finger, ringfinger und mittelfinger sowie die rechte hälfte der handfläche anfangs kribbelten, dann war es wie eingeschlafen und dann fast taub. die finger krümmten sich auch nach innen, teilweise war auch der unterarm taub.

der nerv wurde dann irgendwie nach außen gelegt, war ne ambulante op.

Beitrag von altehippe 16.03.10 - 22:07 Uhr

ja genau den meine ich. suche allerdings menschen, die sich ihn sozusagen durchgeschnitten haben, er also erst wieder vom ellenbogen oder ner anderen stelle bis zur hand nachwachsen muss.

Beitrag von hunaro 18.03.10 - 23:31 Uhr

Hey, der wächst dann doch nicht neu vom Ellenbogen wieder runter. Eher versucht man chirurgisch die Schnittenden so optimal wie möglich zu verbinden und hofft auf ein neues Einsprossen der Fasern. Was aber eher langwierig ist, wenn überhaupt, je nach Zustand. Nerven heilen sehr schlecht.

Möglich ist, die ausgefallenen Funktionen über Hilfsmuskeln, die nicht vom selben Nerven versorgt werden, zu reaktivieren. Das setzt aber ein seeehr intensives Lernen voraus. Erst unter Anleitung, aber hauptsächlich dann allein zu Hause.

Manchmal bringt auch eine Behandlung mit selektivem Reizstrom zusätzlich was. Das muss aber der zuständige Arzt entscheiden.

Grüßchen, Ute