Milchzucker bei Verstopfung?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von dudelhexe 16.03.10 - 20:45 Uhr

Hallo,

Zora hat schon 5 Tage kein Aa gemacht. Seit der 1er Milch hat sie immer alle 3 Tage gemacht, und es kam immer als feste Paste raus. Bei Flaschenkindern sind 5 Tage ja die Grenze. Hab ihr dann gerade mal ein Kümmelzäpfchen gegeben. Danach kam ein Klumpen raus, ganz hart. Hat wohl Verstopfung. Mehr kam auch nicht. Ist ja für 5 Tage bisschen wenig, oder?
Soll ich mal Milchzucker geben? Wieviel gibt man davon? Gibts noch was anderes gegen Verstopfung?

LG dudelhexe

Beitrag von blucki 16.03.10 - 20:53 Uhr

hallo,

ich hatte beim großen damals glycilax zäpfchen. die sind für kinder. für säuglinge gibts glaub ich nene lax zäpfchen. frag mal in der apotheke.

mit milchzucker soll man nicht so einfach herumhantieren. hat mir meine kiä damals gesagt. frag mich aber nicht mehr warum, das hab ich vergessen, ist zu lange her.

lg
anja

Beitrag von shirayuri 16.03.10 - 21:19 Uhr

Hallo,
ich gebe einen Teelöffel Milchzucker in die Flasche (230ml) und dann funktioniert das mit dem AA machen bei Finn wieder besser.

Liebe Grüsse,
ALEX

Beitrag von doreensch 16.03.10 - 22:38 Uhr

laut meienr Hebi ist fester Kram der rauskommt ein Zeichen von zuwenig trinken, es soll weicher Brei sein aber kein Durchfall

Kein Milchzucker geben

Lieber bissel Fencheltee trinken lassen