Kinderwunschklink???

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von michaela91 16.03.10 - 20:50 Uhr

Guten abend alle zusammen,
Wie ist des eigentlich kann jeder zu so einer klink un muss man alle untersuchenen selber zahlen??

bitte um antwort

lg ela

Beitrag von knuddelbeer 16.03.10 - 21:05 Uhr

guten abend!

Jeder kann in eine Kinderwunschklinik, meistens bekommt man eine Überweisung vom FA, wenn mann 1Jahr erfolglos versucht schwanger zu werden. Wie das mit den Kosten aussieht kommt auf eure Situation an.Wenn ihr verheiratet seid, dann kann man bei der Krankenkasse eine Antrag stellen und ihr bekommt zu 50% die kosten erstattet.(muss aber nicht sein)Wenn ihr nicht verheiratet seid, dann müsst ihr alle Kosten selber tragen.

Lg

Beitrag von michaela91 16.03.10 - 21:08 Uhr

okey danke schön!!!

Beitrag von daisydonnerkeil 16.03.10 - 22:15 Uhr

Hallo,
die Diagnostik wird von den KK getragen, egal wie alt oder verheiratet du bist. Ich musste zwei Blutwerte selbst bezahlen, weil die nicht im Leistungskatalog sind, aber der gesamte Rest - Hormonstatus bei beiden, mehrere SGs, Echovist, US - wurde übernommen. Und ich bin 41 und unverheiratet. ;-)

Kosten entstehen erst, wenn es an die Behandlung geht.

LG
Da.