fast schon peinlich - Urin in der NAcht

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von walktoireland 16.03.10 - 21:12 Uhr

Hallo Maedels,

letzte NAcht ist mir echt was bloedes passiert :-(

Bin jetzt 22 SSW. Ich wache oefters die NAcht auf um auf die Toilette zu gehen. Letzte Nacht bin ich allerdings zu spaet aufgewacht #heul . Mir ist das total peinlich.

Es war nicht viel, aber das Bett was nass und auf den weg zur toilette konnte ich den Urin auch gar nicht halten :-[ Das ist mir noch nie passiert. ICh war auchgleichganz verunsichert obdas vielleicht auch Fruchtwasser sein kann.

Mein Mann hat gemerkt das das Laken Nass ist, manno wie peinlich.....

Denkt ihr das das fast normal sein kann weil das Baby auf der Blase rumhuepft oder sollte ich mir Gedanken machen? Am Geruch konnt ich nicht genua erkennen ob es Fruchtwasser oder Urin war :-(

Bin echt etwas schockiert #schmoll

LG#klee

Beitrag von bibuba1977 16.03.10 - 21:15 Uhr

Hi,

sorry, aber wenn du dir unsicher bist, ob es nicht doch FW war, warum bist du dann nicht heute zum Arzt gegangen um das pruefen zu lassen?

Da du offenbar tagsueber keine Fluessigkeit verloren hast, halte ich die Wahrscheinlichkeit nicht fuer sehr hoch, dass es FW ist. Insofern wird es bestimmt das Baby gewesen sein. Passiert halt.
Wenn du ne Hebi hast, frag sie mal, ob du noch Beckenbodenuebungen machen darfst und wenn ja, was.

Ansonsten solltest du vielleicht trotzdem morgen mal zum Arzt gehen... Und wenn es nur zur eigenen Beruhigung ist.

LG
Barbara

Beitrag von walktoireland 16.03.10 - 21:23 Uhr

Hallo Barbara, danke fuer die Antwort. Habe nicht erwaehnt das ich nicht in Dtl. wohne und ich gerade erst aufgestanden bin. Es ist 6 Uhr morgens hier.

Im Moment fuehlt sich alles normal an, mein Ruecken schmerzt aber das ist ja fast schon normal.

Beitrag von bibuba1977 16.03.10 - 21:26 Uhr

Australien... Ja, das haett ich auch sehen koennen. ;-)

Wenn du die Moeglichkeit hast, lass es abklaeren. Es wird bestimmt kein FW sein, aber die Sicherheit wuerde ich mir schon holen.

LG
Barbara

Beitrag von nana-k 16.03.10 - 21:17 Uhr

hey,

also ich kann dir natürlich nicht sagen ob die flüssigkeit urin war oder fruchtwasser.

aber wenn ich an meine nächte denke, denke ich eher an urin.
ich musste vor der schwangerschaft nie nachts raus für die toilette. wirklich nie!!
aber seit der 12.ssw ca, muss ich jede nacht mindestens 1-2 mal urinieren.
und manchmal werde ich auch kurz vor knapp wach! habe es bis jetzt immer noch geschafft.

also das wird schon kein fruchtwasser gewesen sein.
aber beobachten würde ich das ganze auf jedenfall.
vllt hast du ja auch ne blasenentzündung und kannst deshalb das wasser nicht halten?!

lieben gruß, Nana

Beitrag von siena2005 17.03.10 - 05:57 Uhr

Gehe bitte unbedingt zum Arzt und lass es klaeren. Ich hatte damals genau dasselbe gedacht, als ich nachts urploetzlich aufwachte und mein Bett war nass. Ist dann nochmals morgens passiert und fuer weitere 24 Std nichts mehr. Bin am naechsten Tag zum Arzt und es war Fruchtwasser.
Es kann sein das du Urin verlierst aber geh auf Nummer sicher und ab zum Arzt.

LG
Claudia