Sie nimmt die Flasche nicht :-(

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von energizer 16.03.10 - 21:29 Uhr

Hallo ihr Lieben,

habe zwar schon im Club gefragt, aber ich frage hier auch nochmal, weil ich auf Tipps hoffe!

Ich weiß echt nicht mehr weiter. Habe meine Maus jetzt 17 Wochen voll gestillt und möchte nun anfangen, ihr erstmal 1x täglich eine Säuglingsmilch mit der Flasche zu geben und dann gaaanz langsam abstillen.

Leider nimmt sie die Flasche nicht. Bzw. hat sie 2x abgepumpte Muttermilch aus der Flasche getrunken, aber die Säuglingsmilch immer verweigert. :-( Und gestern hat sie dann auch die abgepumpte Mumi nicht genommen. #gruebel

Was habe ich schon probiert?!
Ich habe versucht, ihr die Flasche zu geben und mein Mann und meine Mutter,
BEBA Pre Start HA (weil ich eine Allergie habe),
Avent-Sauger in den Größen 1 und 2 (Größe 1 hatte sie genommen, als sie die Mumi getrunken hat),
Chicco-Sauger in Größe 1,
MAM-Sauger in Größe 1 und 3.

Den Schnuller nimmt sie, seitdem sie 6 Wochen alt ist. Hatte deshalb heute MAM-Sauger gekauft, weil die wie die Schnuller geformt sind. Hat aber leider nicht geklappt.

Habt ihr noch andere Ideen? Weiß nicht mehr weiter... Komischerweise trinkt sie seit heute immer beide Brustseiten direkt nacheinander, was sie vorher nie wollte. Habe jetzt etwas Bedenken, dass mir die Milch ausgeht. Ist ja auch irgendwie ne Kopfsache...

Liebe Grüße energizer

Beitrag von fee166 16.03.10 - 21:32 Uhr

Huhu,

darf ich Dich fragen, warum Du abstillen möchtest?

Du machst Dir und Deiner Tochter viel Stress, der vermeidbar wäre. Die Milchmenge reguliert sich von selbst, das weißt Du aber sicher selbst.

Du schreibst selbst, dass es (auch) Kopfsache ist. Daher frage ich eben, warum Du abstillen möchtest.

Ich hoffe, ich trete Dir mit dieser Frage nicht zu nahe.

LG
fee166

Beitrag von energizer 16.03.10 - 21:39 Uhr

Ich möchte einfach nicht länger als sechs Monate stillen (habe meine persönlichen und gut überlegten Gründe dafür) und wollte jetzt einfach schon mal testen, ob sie die Flasche nimmt. So muss ich uns nicht den mega Stress machen. Ich muss es nicht mehrmals täglich probieren, sondern kann es alle paar Tage mal wieder versuchen.

Beitrag von mordilla 16.03.10 - 21:33 Uhr

Hallo!

Versuch mal einen ganz normalen Becher. Stillkinder mögen oft die Flasche nicht. Ansonsten Trinkbecher, Strohhalm, Löffel.

Mein Kleiner mag anfangs auch die Flasche nicht. Er trinkt erst dann, wenn er wirklich Hunger hat. Stillen stillt ja nicht nur den Hunger ;-)

Lg
Mordilla

Beitrag von smurfine 16.03.10 - 21:59 Uhr

Hallo,

das wird Dir wohl nicht weiterhelfen... aber ich hatte das gleiche Problem. Meine Tochter hat alle Flaschen verweigert, sonst hätte ich wohl gaaanz schnell abgestillt. Mit SIEBEN Monaten war sie von heute auf morgen soweit und hat ohne Probleme aus der Flasche getrunken. Ich stille jetzt nur noch in der Nacht (zu faul zum Aufstehen und Flasche machen..) oder wenn sie wirklich krank ist oder durch das Zahnen große Schmerzen hat.

Sicher geht es mit der Brechstange. Kind mal 4 oder 6 Stunden hungern lassen und schon geht´s. Aber den Stress wollte ich dann weder ihr noch mir machen.
Dieses entspannte Gesicht wenn sie dann andocken darf.. #verliebt
Die Kleinen werden soo schnel groß. Die paar Monate -finde ich heue- kann man schon aushalten, auch wenn man -wie ich :-)- nicht so der große Stillfanatiker ist.

LG;
fina

Beitrag von hippogreif 17.03.10 - 10:45 Uhr

Das Problem haben sehr viele Stillmamas: viele Babys verweigern die Flasche, weil die Brust doch viel schöner ist als son Plastikding ;-)
Bei Dir kommt noch dazu, dass Du HA Milch geben willst: die ist bitterer als "normale" Pre-Milch und wird von den Babys meist nur akzeptiert, wenn man sie von Anfang an gibt.
Ich fürchte, Du hast nur die Wahl, entweder so lange zu warten, bis sie in einigen Monaten von allein die Flasche akzeptiert oder die harte Tour, ihr die Brust komplett zu verweigern. Sicher ist: wenn man das stillen komplett einstellt und nur noch Flasche anbietet, werden sie, wenn sie WIRKLICH Hunger haben, auch aus der Flasche trinken. Ob man diese harte Tour aber wirklich fahren will, oder nicht doch lieber wartet, bis sie sich von allein abstillen, dass muß jeder selbst abwägen.