Nachwehen nach Weißheitszahn gezogen

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von mietze07 16.03.10 - 21:31 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

habe gestern mittag meinen Weißheitszahn gezogen bekommen (oben links). Ich hatte sooooo Angst davor #zitter, aber es war auszuhalten ;-)
Niur den Druck und das Geräusch beim Ziehen war total eklig #schock

Kurzum: Der Zahn ist draußen - und ich bin froh drum ;-)

Jetzt habe ich allerdings so eine komische Backe... leichter Druck noch und so leichtes Kribbeln... ist das normal? Wie lange hält das noch an? Ich kenn mich da nicht aus, weil es mein erster Zahn war, der gezogen wurde. Wäre lieb, wenn ihr mich informieren könntet ;-)

LG Katharina

Beitrag von miri83 16.03.10 - 21:41 Uhr

Hallo Katharina,

ich hab gestern vor einer Woche alle vier Weisheitszähne gezogen bekommen und ich habe heute noch ein komisches Gefühl, einen leichten Druck auf der rechten Seite. Leider kann ich meinen Mund auch erst eine Fingerspitze breit öffnen.

Also noch einmal würde ich das nicht machen lassen, somit auch immer wieder nur alle 4 auf einmal.

Gute Besserung!

LG Miri

Beitrag von pajarito 17.03.10 - 13:27 Uhr

Ich habe vor ein paar Jahren alle vier Weißheitszähne gezogen bekommen - Gott sei Dank unter Vollnarkose. Ds Geräusch war schon bei "normalen" Zähnen nicht auszuhalten...#schwitz

Also zu deiner Frage:
Der leichte Druck ist völlig normal, das Kribbeln hatte ich zwar nicht, aber kann wohl auch vorkommen.
Insgesamt hatte ich 2 Wochen nach dem Ziehen noch leichte Schmerzen. Das Druckgefühl ist auch nach einer Weile abgeklungen. :-)
Hab einfach ein bisschen Geduld. Ist ja alles noch ganz frisch... ;-)

Was ganz witzig ist, ich hatte 3 Jahre danach noch einen wetterfühligen Kiefer... :-D

Beitrag von julimausi1983 17.03.10 - 23:18 Uhr

Hallo,

3 von 4 Weisheitszähnen habe ich im Sommer 2009 raus bekommen (2 Sitzungen - örtliche Betäubung).

Ich werde dir zwar wahrscheinlich nicht allzu viel weiterhelfen können. Aber bei mir war es so, dass ich nach dem Ziehen keinerlei Probleme hatte.

Dank der Tabletten danach hatte ich keine Schmerzen.
Ne dicke Backe hatte ich nicht.
Hatte auch ziemliche Angst davor, aber ich hab wirklich gar nichts gemerkt während der Zahn gezogen wurde (kein rumgeschüttel oder zerren, kein Druck oder so)
Beim 2. Mal hab ich 2 W-Zähne rausbekommen und da kam zusätzlich noch dazu, dass ich den Mund nicht sehr weit aufbekommen habe. Aber das war am nächsten Tag auch wieder besser.

Danach hatte ich mal einen gaaanz leichten Druck. Hat mich teilweise genervt. Aber bei mir war der nach 2-3 Tagen verschwunden. Ob das nun mit den Tabletten zu tun hatte - keine Ahnung.

LG