Habe gerade Guilios 1 Lebensjahr auf 55

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von mabapri 16.03.10 - 22:10 Uhr

Seiten zu ende geschrieben. Schreibe jeden Tag tagebuch seid seiner Geburt. Jetzt habe ich das alles ins reine (PC) geschrieben. Die Bilder sind noch nicht drin. Aber an Text habe ich 55 Din A4 seiten. Jetzt kommt noch das 2,3,4 jahr.

ob es ihn später interessiert weiß ich nicht.
marcella

Beitrag von wunschkind8802 16.03.10 - 22:23 Uhr

hallo marcella,

finde ich schön, das du dir soviel mühe machst.
aber mal ehrlich, wenn es vom 1. jahr schon 55 seiten sind und noch hunderte dazu kommen werden - wann soll er das jemals lesen? #gruebel

liebe grüße wenke

Beitrag von mabapri 16.03.10 - 22:36 Uhr

deswegen gibt es noch für jeden tag ein foto. ich schreibe jeden abend wenn er im bett alles vom tag rein.
marcella

Beitrag von hanuta-lulu 16.03.10 - 23:16 Uhr

Hallo Marcella,

kann es sein, dass du den Namen deines Sohnes verkehrt geschrieben hast? Zumindest wenn es die italienische Schreibweise ist. Dann wäre nämlich Giulio richtig und nicht Guilio.

LG

Lulu (die einen italienischen Schwiegervater hat)

Beitrag von mabapri 16.03.10 - 23:32 Uhr

ne so ist es richtig. gibt mehrere schreibformen.
marcella

standard kann ja jeder

Beitrag von hanuta-lulu 17.03.10 - 10:43 Uhr

Hallo,

ich hab die Erfahrung gemacht, dass "Standart" nicht jeder kann. Meine Tochter geht seit 1,5 Jahren in den Kiga und die Gruppenleiterin kann den Vornamen noch nicht richtig schreiben.

LG

Lulu

Beitrag von mabapri 17.03.10 - 10:49 Uhr

da achte ich drauf. kurz bevor er in die schule kommt lernen wir auch den namen schreiben.

mein name kann auch kaum einer richtig schreiben. und der wird ohne besonderheiten geschrieben.

marcella

Beitrag von tauchmaus01 17.03.10 - 08:43 Uhr

Hallo,
ich schreibe schon seit mehr als 7 Jahren Tagebuch für meine Kinder, hab schon in der Schwangerschaft meiner Ersten damit angefangen.
Aber ich schreibe es echt in Bücher. Jedesmal wenn ich so origenelle Bücher finde, dann kauf ich sie und schreibe darin sobald eines wieder mal voll ist.
Ich finde es Handschriftlich einfach persönlicher, ich male da noch kleine Sachen rein, oder lasse auch die Kinder mal was malen oder die ersten Wörter schreiben. Die Patentante hat sich darin schon verewigt.

Hin und wieder kleb ich ein Foto mit rein.

Ich stell mir vor, wenn mir mal was passiert, wer soll ihnen dann all das erzählen was wir so erlebt haben? So haben sie eines Tages die Tagebücher in den Händen, von Mama geschrieben....es steht alles drin, die ersten Worte, schöne Erlebnisse,. schreckliche Erlebnisse (hab beide Kinder einmal fast verloren....) usw.

Wenn die Beiden dann groß sind, vielleicht wenn die erste 18 ist, dann sollen sie alle Bücher einsehen können.....eines Tages werden sie die Bücher für immer behalten.....

Ich finde unsere Idee einfach schön, aber behalte das was du mit der Hand geschrieben hast.....es istso wertvoll und Dein Kind wird sich später einmal sehr darüber freuen#liebdrueck

Mona

Beitrag von mabapri 17.03.10 - 10:14 Uhr

die werden auch schön verwahrt. nur meine schrift kann man nicht so gut erkennen. und ich habe viele fotos. ich schreibe es in die kladden. da kommt auch wirklich alles rein. habe sogar schon ein paar sachen nachschauen können.

da kommt so einiges zusammen

marcella