Dellwarzen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von zoeluna1902 16.03.10 - 22:27 Uhr

hallo,

meine kleine madita hat seit fast 3 monaten dellwarzen.zuerst waren es nur 2 am rücken aber mittlerweile hat sie diverse im windelbereich:-(.
zudem hat sie jetzt auch noch einen pilz im windelbereich ausgelöst von einer antibiotikatherapie.unsere ärztin hat uns ein zinkpaste verschrieben aber ich habe das gefühl,dass das überhaupt nicht hilft.der pilz macht das natürlich nicht besser.

ich würde gerne irgendetwas alternatives versuchen,habe aber keine ahnung was da helfen könnte.

kann mir jemand helfen?

lg von zoe und madita #sonne

Beitrag von enna 16.03.10 - 23:10 Uhr

Oh ja- das würde mich auch interessieren!

Hallo zoe,
seit 3 Monaten macht ihr damit rum- oh je- hoffentlich bekommen wir das schneller in den Griff. Meine Maus hat seit etwa einer Woche welche und seit etwa 2 Tagen werden es rasant mehr... am Montag haben wir einen Termin beim Hautarzt, da der Hausarzt nicht so recht wußte. Bin ja mal gespannt.

Gruß und gute Besserung für deine madita

PS. Hübscher Name!! Also Madita meine ich, wobei Zoe auch schön ist- ist das dein echter name oder nur für das Forum?

Beitrag von zoeluna1902 16.03.10 - 23:23 Uhr

Danke. den namen madita finde ich nochwievor immer wundervoll und das kind dazu ist natürlich noch viel wundervoller #verliebt
nein,mein richtiger name ist jana.zoe wäre aber auch nicht schlecht ;-)
wie alt ist deine kleine denn?haben dir die ärzte die "hygienemaßnahmen" bei dellwarzen erklärt?

lg von uns #sonne

Beitrag von enna 18.03.10 - 09:34 Uhr

Hi Jana ( auch ein schöner Name! )
Mein Mäuschen ist 2 Jahre alt- am Montag waren wir eim Hausarzt- der meinte warscheinlich Dellwarzen- aber die Menge und wie sie am Oberarm aussehen irritiert ihn ich sóll zum Hautarzt gehen!!
Jetzt hab ich erst am nächsten Montag einen Termin.
Somit bin ich noch ziemlich blank was die Behandlung oder Hygienemaßnahmen diesbezüglich betrifft.
Sag mit doch mal was zu beachten ist bis ich bein Doc war...
Wird es bei euch denn schon besser??


Danke Gruß susi

Beitrag von pfg 17.03.10 - 05:56 Uhr

Hi

Mein kleiner hatte seit der Geburt immer eine Dellwarze am Brustkorb und mein Ka meinte die geht von allein weg::-p
Hah ha

Nach ca 15 Monaten hatte er ca 30, war nicht grad hübsch, also bin ich zum Hautarzt, der Infectodell verschrieb, aber wer kann schon punktgenau eine Warze bei einem 18 Monate alten kind eintupfen, wenn das auch noch brennt:-[

Dann hab ich mich ein bischen im Internet schlau gemacht und folgendes probiert#huepf

Betaisodona anfangs morgens und abneds mit Wattepad einschmieren- juhu mach ich seit 3 Wochen, alle Warzen sind am verschwinden. Weil wenn die Flüssigkeit aus den Warzen tritt, die ja hochinfektiös ist ist immer etwas desinfektion durch Betaisodona drauf- somit gibts keine vermehrung und die bestehenden heilen ab;-)

Hoffe es hilft euch auch

meiner hat jetzt keine warzen mehr nur noch kleine punkte die abheilen.#huepf#huepf#huepf

Beitrag von mikolaus 17.03.10 - 08:58 Uhr

wir haben sie beim Hautarzt "wegkratzen" lassen. Zuerst natürlich alles andere probiert. Abwarten, Thuja, Infectodell, irgendwelche Tabletten, die angeblich das Immunsystem stärken sollen. Alles nichts gebracht, aus einer Hand voll wurden schnell einige hundert Dellwarzen. Mein Kind wurde von anderen Kindern gehänselt (Kinder können echt grausam sein) und durfte auch nicht mehr schwimmen gehen, weil er sonst andere anstecken könnte.
Die Stellen wurden mit eine Salbe eingecremt, Frischhaltefolie drauf, eine Stunde warten und dann hat der Hautarzt mit einem "scharfen Löffel" die Dellwarzen rausgeholt. Das war wie Mitesser ausdrücken. Mein Kind hatte nichts gespürt. Ablenken ist aber trotzdem wichtig, denn es kommt jeweils ein Tropfen Blut nach. Ich glaube, wir waren insgesamt dreimal beim Hautarzt, denn es kamen zuerst noch ein paar Warzen nach.