Hüftprobleme in SSW 27

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von vitruvia 16.03.10 - 22:31 Uhr

Guten Abend!

Seit gestern tut mir ständig die Hüfte weh. Es fühlt sich an, als würden die Gelenke nicht mehr richtig halten.

Auch mein rechter Knöchel tut weh! Egal, ob und wie ich ihn belaste. Auch auf dem Sofa liegen ist heute anstrengend, weil ich das Gefühl hab gleich auseinander zu fallen...Treppensteigen ist der Horror! Und ich watschel wie ne Ente, weil meine Beine beim Gehen kaum Halt finden!

Ich hab ja damit gerechnet, dass sich mein Becken zum Ende der SS verändert. Aber jetzt schon? Von einem Tag auf den anderen?

Hat das hier noch jemand so heftig erlebt? Oder sollte ich mir gar Sorgen machen?

Es tut echt fies weh...


Vit

Beitrag von memem 16.03.10 - 22:39 Uhr

Hallo,

das kommt mir so bekannt vor. Ich hatte in meinen SS schon ganz früh Hüft- und Gelenkschmerzen.
Die einen haben mehr oder weniger oder gar nicht (die Glücklichen).

Ich glaube nicht das du dir große Sorgen machen mußt, das hört sich für mich normal an.
Deine Bänder dehnen sich ja in der SS und werden weicher, das bereitet dir die Schmerzen.
Natürlich solltest du es trotzdem beim FA nochmal ansprechen.

Was mir immer Linderrung verschafft hat, vorallem beim Liegen, ist ein dickes Kissen (vielleicht Stillkissen)
zwischen die Beine legen, damit die Hüfte nicht so viel schaffen muss.

Kannst ja mal ausprobieren...

LG Carmen

Beitrag von vitruvia 16.03.10 - 22:42 Uhr

Danke für die Antwort.

Dass die Schmerzen tatsächlich nicht ungewöhnlich sind, beruhigt mich eigentlich schon.

Ich hatte das in der letzten SS nämlich so gar nicht und kannte das in dem Ausmaß deshalb nicht. Das Stillkissen zwischen den Beinen hab ich schon seit Jahren nachts für mich entdeckt, es gibt kaum etwas bequemeres :-)

Werde bei Gelegenheit mal meine FÄ/Hebi ansprechen.

LG,
Vit

Beitrag von girland 16.03.10 - 23:29 Uhr

Hallo,

von Hüftschmerzen kann ich leider auch ein Lied singen.

Es hat auch nichts wirklich geholfen, vor allem beim Schlafen waren die Schmerzen relativ schlimm.

Bei der ersten SS kannte ich das gar nicht, bei der zweiten ein bisschen, und bei der 3. dann richtig heftig.

Ich habe mir oft ein ganz dünnes Kissen unter den Bauch geschoben (beim Liegen auf der Seite), damit das Baby das Hüftgelenk nicht so nach unten zieht, das hat für eine Weile Erleichterung gebracht. Sobald ich eingeschlafen bin, ist das Kissen aber dann irgendwo gelandet und das Ganze ging von vorne los!

Ja, ja, die Freuden der SS!

LG!