Husten

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von erdbeerzeiten 17.03.10 - 07:15 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich hab mal eine Frage.
Mein Sohn hustet seit ein paar Tagen und irgendwie wird es schlimmer. :-(
Die letzten Tage war ich immer so 1,5 Stunden (oder 2mal 1 Stunde) mit ihm im Kinderwagen draußen, weil er dort gut schläft. Jetzt weiß ich nur nicht, ob das so gut war und ich besser gar nicht oder nur kurz gehen sollte, weil es hier immer noch ziemlich kalt ist und die letzten Tage ständig geschneit hat.
Ich frage deshalb, weil man ja mit Husten nicht zum Babyschwimmen gehen sollte, weil dieser Wechsel von warm-feuchter zu kalt-trockener Luft nicht gut für die Bronchien ist. Ist das den beim normalen Rausgehen von der Wärme in die Kälte ähnlich?

Und habt ihr noch einen Tipp gegen Husten?
Ich reibe ihn immer mit Thymian-Myrte Balsam ein. Aber wirkt das überhaupt, wenn ich dann Body und Pulli darüberziehe? Kann er's dann überhaupt richtig einatmen? #kratz
Außerdem lese ich hier immer den Tipp feuchte Tücher. Aber als wir den befolgt haben als er das letzte Mal Husten hatte, hatten wir dann plötzlich Schimmel in der Wohnung. :-( Der ist zum Glück wieder weg.

Ach ja und gestern hatte er ein bisschen Temperatur (37,9) und konnte fast nicht einschlafen. Ich dachte schon er schafft es nicht. Darf man denn in solchen Situationen dann schon ein Fieberzäpfchen geben, damit er besser zur Ruhe kommt?

Zu allem Überfluss zahnt er auch noch. Er tut mir gerade echt Leid. :-(
Vielleicht habt ihr ja noch einen Tipp für mich.

lg
erdbeerzeiten

Beitrag von jacquo13 17.03.10 - 07:34 Uhr

Hallo,

wir haben immer ein nasses Handtuch ueber die Heizung gehaengt und neben das Bett eine schuessel mit aufgegossener Kamille.
Zum Thema rausgehen, frische Luft ist gut nur bei erhoehter Temperatur und Fieber, lieber drin bleiben.

Lg jacquo

Beitrag von erdbeerzeiten 17.03.10 - 07:49 Uhr

Vielen Dank für deine Antwort.

Dann werd ich heut wohl doch mal mit ihm rausgehen.

Beitrag von yozevin 17.03.10 - 08:18 Uhr

huhu

unseren großen kleinen hat es auch grade mal wieder erwischt, nach einer woche gesundheit die nächste erkältung! er hustet wie nichts gutes und hatte 38,3° temperatur!

grade bei husten ist frische luft super! bei einem starken hustenanfall wird uns ja auch empfohlen an die frische luft zu gehen, denn die kühle luft lässt sich dann besser einatmen als warme, womöglich noch staubige luft, denn feine staubpartikel sieht man in der luft ja nicht!

auch bei fieber kann man gut mal eine stunde rausgehen, nicht zu kalt, aber auch nicht zu warm einpacken und los! nur halt nicht toben lassen, aber ich gehe davon aus, dass dein kleiner mann das eh noch nicht so macht!

sind gestern auch eine gute stunde raus gegangen und siehe da, jaron ist heute wieder fieberfrei und sein husten ist auch besser geworden!

gegen den husten wurde uns übrigens in der apotheke monapax hustensaft empfohlen, der wirkt wunder! wirklich, hab schon nicht mehr dran geglaubt nach 2 hustensäften und mehreren hausmittelchen, die bei der letzten erkältung so gut wie gar nicht halfen!

LG und gute besserung für deinen kleinen mann!

Yoze

Beitrag von erdbeerzeiten 17.03.10 - 08:59 Uhr

Danke für den Tipp. Vielleicht probiere ich den Saft mal. Obwohl ich bei Hustensäften immer skeptisch bin. Der Kinderarzt hatte uns bei der letzten Erkältung einen Hustensaft (Ambroxol) verschrieben, der den Schleim löst, aber da unser Kleiner noch viel auf dem Rücken liegt (und sich höchstens mal dreht) konnte er den gelösten Schleim gar nicht wirklich abhusten. Aber wenn es schlimmer wird, werd ich das wohl doch mal versuchen.

Gerade schläft er zum Glück. Heut nachmittag gehe ich dann denke ich nochmal mit ihm raus.