Hilfe meine Katze spinnt...

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von fr.mahlzahn 17.03.10 - 07:48 Uhr

Guten morgen,
hab da ein kleines Problem mit meiner Katze.
Ich bin 'Schwanger und am Anfang der Schwangerschaft ist sie mir ständig hinterher gelaufen war anschmiegsam und lieb. Hat nur nachts an der Schlafzimmertür gekratzt (auch nicht toll, konnten wir ihr aber mit nichts abgewöhnen :-( )
Jetzt bin ich fast durch mit der 'Schwangerschaft und wir sind umgezogen. Klar die Katze muss sich erst an alles gewöhnen und sich einleben. Doch das ist jetzt auch 2 Monate her mit dem Umzug. Erst hat sie ne Zeit immer vor das Katzenklo gemacht, das haben wir weider in den Griff bekommen, an der Schlafzimmertür kratzt sie zum Glück nicht mehr, sondern schläft brav auf einem Kissen vor der Tür. Aber sie lässt sich nicht wirklich streicheln, kommt nicht mehr zum kuscheln aufs Sofa. In unserer Nähe hält sie sich aber immer auf. Jetzt haben wir einen neuen Teppich für das 'Wohnzimmer gekauft, den liebt sie, liegt den ganzen Tag dadrauf und räkelt sich.
Aber nachts wenn sie unbeobachtet ist wetzt sie darin ihre Krallen. Sie ist immer an ihren Kratzbaum gegangen, macht sie Tagsüber auch immer noch aber nacht der Teppich. :-[

Wie kann ich ihr das abgewöhnen wenn ich sie nie dabei erwischen kann?

Genauso ist das mit der Küche, eigentlich dürfte sie da rein, aber da wir auch bald ein baby haben möchte ich nicht das sie auf die Arbeitsplatte springt. Macht sie auch nicht, solange wir dabei sind. Aber wehe wir sind nicht im Zimmer dann springt sie rauf und sobald sie jemanden kommen hört ist sie wieder unten. Kann sie also auch dafür nicht bestrafen oder schimpfen.

Hat jemand eine Idee? Wäre klasse, hab Angst das es noch schlimmer wird mit ihrer Zickerei und das es dann Probleme mit dem Baby gibt. Will meine Katze nicht weggeben.:-(
Möchte aber auch das sie mal wieder kuscheln kommt und sich streicheln lässt.

Schleicht einem zwar um die Beine aber wenn man streichelt läuft sie weiter. Komisch das alles.


Vielleicht hat ja irgendwer ein Tipp was man machen kann oder warum sie das macht.

Sorry das es so lang geworden ist.

LG Caro

Beitrag von nsd 17.03.10 - 08:49 Uhr

Hi,

also mit dem Schmusen kann ich dir nicht wirklich helfen. Vielleicht ist noch beleidigt wegen dem Umzug, oder sie mag dich Hochschwanger nicht und legt sich mit dem Baby.

Das mit Küchenplatte ist normal, wenn die Katze aus dem Haus ist, dann tanzen die Mäuse auf dem Tisch. Katzen haben egal ob mit oder ohne baby nichts auf Tischen und Arbeitsplatten zu suchen. Sie wissen auch genau was sie dürfen und was nicht, sonst würde deine Katze immer machen und nicht nur in eurer Abwesenheit.

Beitrag von farina76 17.03.10 - 08:53 Uhr

Auf die Arbeitsplatte kannste was auslegen was unangenehm ist. Ein Papier dass sehr raschelt z.B.

Wegen dem Teppich würde ich sagen Wohnzimmertür zu.

Wenn sie schon kastriert ist kannst sie auch nachts raus lassen. Viele Katzen stromern ja gerne nachts durch die Gegend.

Umzüge sind für manche Katzen schwer und dann auch noch das Baby. Gib ihr noch etwas Zeit. Oder versuchs mit Bachblüten.