leute ich hab nen pos. test.. und war gestern in vollnarkose..ich werd

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von champagner 17.03.10 - 07:50 Uhr

...verrückt.

ich glaubs nicht.. ausgerechnet.. gestern lass ich mir ne magenspiegelung machen mit vollnarkose weil ich sowieso nciht mehr an eine natürliche ss glaube. parallel mache ich grad ne BIORESONANZTHERAPIE mit so elektronischen strahlen. .
und nun hab i nen positiven ss test.
nach so langer zeit.. ich glaubs nicht.

kann mir irgendjmd sagen, ob das alles was ich bisher gemacht habe...

VOLLNARKOSE,, BIORESONANZTHERAPIE (mal abgesehen von 2 Alkoholnächten ...grrrrr ) schädlich ist..
sorry. ich kann mcih gar nciht freuen..

weil ich glaube ich mit der Vollnarkose grade alles kaputt gemacht habe..
oh weia.. leute.. ein pos. ss test.. auf natrülichem weg???!! ich glaubs nicht.

bitte um info,.,. wer kennt sich aus.. ???

Beitrag von kra-li 17.03.10 - 07:56 Uhr

da musst du den Gyn. fragen...
aber ich denke nicht das das schadet, war ja kein röntgen und so früh in der #schwanger sollte das nicht ausmachen...

Beitrag von hasi59 17.03.10 - 08:18 Uhr

Also ich kenn das nur so, dass in der Frühschwangerschaft das Alles oder Nichts Prinzip gilt. Also denke ich, dass es halb so wild ist! Ruf sicherheitshalber nochmal beim FA an!

Das ist aber echt ein Ding! #schwitz Tja Wunder gibt es immer wieder! ;-) Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft! #huepf


LG
Hasi

Beitrag von kolbo-sauri 17.03.10 - 08:19 Uhr

Hallo,

erstmal herzlichen Glückwunsch!

Ich kann Dir nur von mir erzählen:

Ich hatte in der 8.SSW auch eine Notoperation mit Vollnarkose und es hat meinen Babies nicht geschadet (soweit man das beurteilen kann).

Zu der Bioresonanztherapie kann ich Dir nix sagen.

Ich versteh Dich, wenn Du Dir sorgen machst... aber seh es positiv.... DU BIST SCHWANGER!!!!#huepf

Viel Glück und genieß die Zeit!

LG

Beitrag von lumis2 17.03.10 - 09:03 Uhr

Hi Champagner,

erstmal durchatmen und dann ab sofort keinen Alkohol mehr!!! Ich hatte auch eine Vollnarkose in der Frühschwangerschaft... kann mich noch gut an den Narkosearzt erinnern: Sind sie schwanger?? Ich: Neeee auf keinen Fall ;-) lach...

Meiner Großen hat es nichts geschadet. Es gilt das alles oder nichts Prinzip wie jemand schon geschrieben hat - das gleiche gilt für den Alkohol - der zerstört eben auch Zellen. Und Alkohol während einer Bioresonanz ist meines Wissens nach auch ganz schön kontraproduktiv.

Ich würde an deiner Stelle einfach mal zum Frauenarzt und stress dich nicht zu sehr, so ein kleines Wesen hält mehr aus als man denkt.

Gruß Lumis

Beitrag von murkelchen72 17.03.10 - 09:11 Uhr

Hallo,

also ich kann Dir nur berichten, dass ich während meiner Schwangerschaft wochenlang 2 x die Woche Bioresonanztherapie aufgrund meiner Wassereinlagerungen hatte. Glaube also nicht, dass es schadet.

Es gilt sowieso das Alles oder Nichts Prinzip in den ersten Wochen! Geh am Besten zum FA.

Ich wünsch Dir alles Gute!

lg Daggi