Grippe/Beikost Frage .... :-(

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von zimtschnecke86 17.03.10 - 07:50 Uhr

Guten Morgen ihr Lieben,

ich habe mir eine dicke Grippe zugezogen , und nun habe ich anscheinend auch meine Prinzessin angesteckt #schmoll

Sie war gestern Abend sooo anstrengend also nur am schreien , ich denke vor Schmerzen , ich hab ja auch dicke Hlasschmerzen gehabt.
So nun wir hatten am Samstag mit Beikost angefangen ( Möhre ) , hatte aber gemerkt das sie da doch Probleme mit hat , und habe ab Montag Kürbis gegeben. Aber sie scheint immernoch Probleme zu haben was den Stuhlgang anbelangt :-(

Soll ich jetzt so weiter machen und abwarten , oder lieber ( auch wegen der Erkältung ) erstmal aufhören und es nächsten Monat nochmal probieren , ob es dann besser klappt mit der Verdauung ?? Weil sonst hat der kleine Körper ja ein bissel viel zum verarbeiten also mit Grippe und Verdauung #schmoll
Sonst hat sie es sehr gut genommen , hatte garnicht genug davon bekommen können .

Was meint ihr ??

Zimtschnecke86+ Serina ( 5 Monate )#verliebt

Beitrag von erdbeere2410 17.03.10 - 08:07 Uhr

Hallo!

Ich würde an deiner Stelle warten bis deine Maus wieder fit ist...
Meine Kleine (9 1/2 Monate) hatte die letzten Tage auch Fieber, Husten etc... gestern wollte sie nur ihre Milch... Brei, Brot etc.. hat sie alles verweigert... :-)

Gute Besserung Euch!
Lg
Daniela & Linda *28.05.2009

Beitrag von ephyriel 17.03.10 - 08:19 Uhr

hallo zimtschnecke,

wenn sie es so gern gegessen hat, dann gib es ihr.
sollte ihr organismus das als "zu viel" empfinden, wird sie es automatisch ablehnen und ihre milch verlangen! die natur ist ganz super! verlass dich da ganz auf deine kleine! so lange sie keinen brech/durchfall hat kannst du es ihr auf jeden fall anbieten! nur zwingen natürlich nicht. wie gesagt, die natur sorgt schon dafür das sie es nicht mag wenn der körper die kraft wo anders einsetzen muss...

hoffe konnte dir helfen!

lg
ephyriel