Frage zur Temp

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von honigmaeuschen 17.03.10 - 08:57 Uhr

Guten morgen Ladys,

also meine Frage:

Heute nacht war mir laufend extrem warm unter der Decke, darum habe ich mich freigestrampelt. Als mein Wecker geklingelt habe lag ich immer noch ohne decke und war total am frieren, ich habe trotzdem gemessen und es kam 36,5 bei raus.

da mein mann aufgestanden ist um unseren sohn für die schule aus dem bett zu schmeißen, bin ich liegen geblieben hab noch 1,5 std geschlafen und habe um 8:00 nochmal gemessen. Und schwubs wieder 37,0.

Ich habe jetzt den höheren Wert genommen.

Ich habe auch einiges an Frühanzeichen (spannende brüste, rücken ziehen, stechen im UL usw) jedoch versuche ich, diese Symtome zu ignorieren um die enttäuschung möglichst gering zu halten.

hier meine Kurve:

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=492114&user_id=691686

was meint ihr, war es richtig den höheren wert einzutragen?

LG

Beitrag von mightyfire 17.03.10 - 09:01 Uhr

Ich glaube, das ich das auch gemacht hätte...
Oder ich hätte mich zugedeckt....10 min gelegen und dann nochmal nachgemessen.
Ging mir nämlich auch schon mal so. Da hab ichs dann mit den 10 min gemacht. Das passte dann auch mit der Tempi am nächsten Tag überein.

Lg
Danny