Wahrscheinlichkeit ist...?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kidakatash 17.03.10 - 09:00 Uhr

Also, mal vorab, von Temperatur messen und so weiter hab ich überhaupt keinen Plan und habs auch noch nie gemacht.

Daher hab ich auch überhaupt nix, was ich hier an Vergleichsmöglichkeiten nennen könnte, außer dem, was so in mir vorgeht.

Mein Liebster und ich hatten ein wundervolles Wochenende mit mindestens eine fruchtbaren Tag. Und nu arbeitet seit Sonntag mein Bauch ständig.

Es zieht, links wie rechts immer mal wieder, dann kitzelt es rechts in meinem Bauch, was mich völlig irritiert und ich so nicht einordnen kann...

Da wir gesagt haben, erstmal nur der eine Monat Versuch, da wir immer noch nicht zusammen wohnen, wärs mir verdammt wichtig, dass es geklappt hat.

Und ich frage mich halt, weil ich ja noch keinen Test machen kann und so weiter, ob jemand von euch, der schon schwanger war, ähnliche Kitzel-Phänomene erlebt hat?

Wäre n Test so um den 27ten rum okay?

Danke schonmal für Antworten... #schwitz

Beitrag von yumiyoshi 17.03.10 - 09:04 Uhr

Ähmm.... wie weit bist Du denn im Zyklus?

Wie, mindestens ein fruchtbarer Tag? Woher weißt Du das wenn Du nichts machst, um ihn zu ermitteln?

#kratz

Beitrag von kidakatash 17.03.10 - 09:06 Uhr

Ich hab diesen urbia Zykluskalender benutzt, weil ich weiß, dass ich im Normalfall n Zyklus von 26-28 Tagen haben ;)

Und bei 28 wäre dann "nur" Sonntag fruchtbar gewesen.

Beitrag von kidakatash 17.03.10 - 09:10 Uhr

Korrigiere: Eisprungkalender. Nicht Zyklus.
Schade, dass es keine Editierfunktion gibt, oder bin ich grad zu blind?

Beitrag von mightyfire 17.03.10 - 09:09 Uhr

Hihi....
Das mit dem "kitzeln" hatte ich gestern/vorgestern oder so auch schon mal. Konnts auch nicht zuordnen.
Bin jetzt ES+4 oder +5 und hatte gestern abend dann auch UL-Ziehen und stechen was sich durch den ganzen Bauch zog. Als ob sich die GM völlig verkrampft hatte.
Ich hoffe das dies mit einer evtl. Einnistung zu tun hatte. War auch gestern nur Müde (kann auch noch am abklingenden Magen-Darm-Virus gelegen haben). Heute gehts wieder.
Ich denke wenn du so ähnlich weit wie ich bist (Fruchtbare Tage waren bei mir Do/Fr/Sa) dann könnt das mit dem 27 rum passen.

Lg und viel Glück
Danny

Beitrag von samira1314 17.03.10 - 09:29 Uhr

Also wenn ich mal meinen Senf dazu geben darf...Ich bin ja der Meinung, dass diese Anzeichen wie Ziehen, Zwicken, kaltes Kitzeln (ist bei mir so) nicht viel sagen. Ich persönlich gehe davon aus, dass man sowas mehr oder weniger immer hat/hatte, nur jetzt, da man schwanger werden möchte, einfach mehr auf den Körper hört. Und schon wird ein Zwicken zum "man, da tut sich doch was". Na klar tut sich was, wie jeden Monat, Aber das muss nicht auf ein befruchtetes Ei, Einnistung oder Ss hinweisen. Ich gehe eher vom Interpretieren, sogar vom nachherigen herein Interpretieren aus, nach dem Motto "als ich schwanger war, hatte ich das auch". Ich habe das auch jeden Monat, seit mindestens 8 Monaten ;)

Möchte ja niemandem die Hoffnung nehmen, es ist natürlich alles möglich, aber ich denke, als Indiz kann man am besten das Ausbleiben der Mens nehmen. Sogar die Temperatur kann ja irre führen.

Das denke ich. Erhöhte Wahrnehmung des Körpers aufgrund des Kinderwunsches.

Aber ich drücke dir, wie uns allen, die Daumen.#klee

Beitrag von kidakatash 17.03.10 - 09:31 Uhr

Mag sein mit der erhöhten Wahrnehmung - sonst nehm ich aber immer die Pille und ich würde einfach mal sagen, das merk ich dann da nicht so.

Danke fürs Daumendrücken und ich bin halt einfach total hibbelig ;-)

Beitrag von kio518 17.03.10 - 09:43 Uhr

Also...ohne das das jetzt irgendwie Hoffnungsraubend sein soll, aber ich denke das deine Indizien nicht zwangsläuffig auf eine SS hindeuten. Du hast geschrieben das du normalerweise die Pille nimmst...und ganz ehrllich als ich augehört hatte die Pille zu nehmen hatte ich soviele Sympthome die auf eine SS hindeuten hätten können...#liebdrueck aber ohne das das natürlich SS Anzeichen waren.
Jetzt bin ich im 3.ÜZ ohne Pille und hab immernoch Sympthome jeden Monat ohne das ich bisher SS war.
Natürlich kannst du auch viel Glück gehabt haben und es hat tatsächlich geklappt, meine Daumen hast du.
Wenn du ungefähr weißt wann dein NMT sein sollte, würde ich bis dahin mit dem testen warten, aber behalt im Hinterkopf das der Zyklus auch einfach etwas länger sein kann.
Viel Glück alle Daumen die ich habe.
LG :-)