Von wegen "verheimlichen"

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von braut2 17.03.10 - 09:14 Uhr

Meine ersten beiden Schwangerschaften hab ich gar nicht "verheimlicht", meine, bis zur 12.SSW gewartet. Da hab ich es gleich rausposaunt :-)
Im Dezember war ich wieder schwanger, hatte aber gleich ein schlechtes Gefühl. Habs also kaum jemanden gesagt, hatte recht, denn in der 8.SSW musste ich ausschaben lassen :-(
Jetzt bin ich wieder schwanger, in der 8.SSW. Ich wollte halt noch ein bisschen warten mit dem erzählen. ABER: wie soll ich das machen???? Mir ist seit Wochen kotzübel und das sieht mir JEDER an #aerger Ausserdem hab ich schon einen kleinen Bauch #augen Ich kann ihn nicht mehr einziehen, d.h. wer mich kennt, merkt es sofort.
Gut, ich bin jetzt das 4.mal schwanger, mein Körper weiß wohl wie es geht ;-) Aber in der 8.SSW schon nen Bauch, ich kann ja schon die Hälfte meiner Klamotten nicht mehr anziehen #schwitz

Mir reichts jetzt. Ich werds jetzt nicht mehr hinterm Berg halten. Wenns wieder schief geht, dann kann ich eh nix dran ändern.
Oder was sagt ihr dazu??

Lg Ilona mit Helena und Rebekka, #stern und 8.SSW

Beitrag von svea10 17.03.10 - 09:16 Uhr

Das musst du ja für dich selbst entscheiden !!;-)
Das du nun schon einen kleinen Bauch hast kommt bestimmt davon das sich noch nicht alles von der letzten SS zurück gebildet hat und nun wieder weiter geht ...

Beitrag von braut2 17.03.10 - 09:29 Uhr

von der letzten Schwangerschaft?? Da hat sich noch gar nix gebildet......da ist mein Krümel schon in der 6.SSW abgestorben, da hatte ich weder Bauch noch sonstige Anzeichen :-(
Nee nee, das kanns nicht sein. Und meine letzte intakte Schwangerschaft liegt 2,5Jahre zurück ;-)

Beitrag von svea10 17.03.10 - 09:41 Uhr

Aber dein Körper hat sich doch da sicher schon auf eine Schwangerschaft eingestellt....
Aber gut denn liegt es ebend nicht dadran :-p

Beitrag von braut2 17.03.10 - 09:44 Uhr

Klar hat er das. Deswegen nenn ich es jetzt auch meine 4.Schwangerschaft ;-)
Aber es hat sich so angehört als meintest Du, daß ich das ich da schon einen Bauch hatte der sich noch nicht zurückgebildet hatte. Und das hatte ich halt gar nicht. Keinen Ansatz, kein nix. Deswegen dachte ich mir schon, daß was nicht stimmt.
Aber unglaublich, wie schnell sich der Körper daran "erinnert" wie es geht.

Beitrag von katrinchen85 17.03.10 - 09:30 Uhr

Hallo,

ja, ich bin auch so wie du zum vierten Mal quasi schwanger, hatte auch einen Missed Abort, 2007 war das.
Und 2 kinder habe ich schon. Und ab der 9. Woche wurd ich langsam rundlich. und nu seh ich schon aus wie bei den andren SS so einen Monat später. Bin jetzt 12. Woche und mach auch immer den mantel zu, wenn ich z.B. die kids in den KiGa bringe:-p
Bei mir wissen es alle, denen ich auch eine FG anvertrauen würde. Also hauptsächlich die ganze Familie und ganz wenige Freunde.
Alle andren werden es erfahren wenn nächste Woche(13. SSW) alles Ok ist bei der VU.
Aber wie gesagt, im Zweifelsfall würd ichs halt denen erzählen, wo ich auch wollen würde, dass sie von einer FG erfahren.

LG,Kati

Beitrag von braut2 17.03.10 - 09:39 Uhr

Ja, im Kiga will ich es auch noch nicht public machen. Bei meiner FG im dezember hab ich keine Anzeichen gehabt und trotzdem hat mich im Januar ne Erzieherin angesprochen ob ich schwanger sei. Sie hätte es "gehört" #schock Ich hab verneint und sie wusste dann plötzlich auch nciht mehr wer es ihr gesagt hätte, wahrscheinlich wars ihr peinlich. Und da hab ich es keinem erzählt ......
Nunja, jetzt ist es kaum zu übersehen, diese Dauerübelkeit und Dauerblassheit ist irgendwann auch nicht mehr zu erklären ;-) Ich hoffe, daß keiner einfach so mal nachfragt, so daß ich es noch schön für mich behalten kann :-p

Beitrag von cindy1973 17.03.10 - 09:32 Uhr

:-D
huhu,

mach das was Du für richtig hälst!!! Meine Meinung ist auch, wenns schief geht, kann man eh nichts daran ändern.... !! Mir fällts auch ziemlich schwer noch dicht zu halten und ich hab auch schon einen Bauch !!!! Aber irgendwie kaschier ich den immer ganz gut!!! Aber in 2 Wochen kanns dann eh raus, wenn alles ok ist;-)

Wenn man es absolut verheimlichen möchte, kann man den Leuten viel erzählen, von wegen "augeblähten Bauch" etc., dass es Dir schlecht geht, da kann auch ein "Magen-Darm-Virus" schuld sein;-) Aber es ist schon anstrengend, weil man ja eigentlich liebe Menschen nicht anlügen möchte#schein

Aber wenn Du es sagen möchtest, dann mach es !!
Das ist nicht verkehrt :-D

Lieben Gruß
Cindy 11.SSW#herzlich

Beitrag von braut2 17.03.10 - 09:41 Uhr

ich hab noch ein bisschen. Nächsten Donnerstag hab ich wieder n Termin. Ich hoffe, das bis dahin alles weiterhin gut ist. Meine Übelkeit lässt mich ja hoffen ;-)
Liebe Menschen lüg ich jetzt auch nicht mehr an. Das ist blöd. Am End haben ja auch einige Freunde von meiner FG erfahren als es dann soweit war...... die AS war am 30.12. und am 31. haben wir alle Silvester gefeiert, da wollte ich schon das die Leute wissen was passiert ist, falls ich mal nen Durchhänger habe ;-)