Berechnung ALG I

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von martina129 17.03.10 - 09:19 Uhr

Hallo,

vielleicht kennt sich ja jemand aus, wie das aktuell berechnet wird.

Meine Tochter war nach der Ausbildung 6 Monate arbeitslos und hat ALG I in Höhe von knapp 160,-- Euro bezogen. Nach 6 Monaten hat sie eine Anstellung mit einem befristeten Arbeitsvertrag von 6 Monaten erhalten.

Wenn dieser Vertrag jetzt ausläuft bzw. nicht verlängert wird, bekommt sie dann wieder nur 160,-- Euro ALG I oder wird der Verdienst der letzten 6 Monate irgendwie mit ein die Berechnung einfließen ??

Gruß Martina

Beitrag von goldtaube 17.03.10 - 09:26 Uhr

Sie wird nur ihren Restanspruch nutzen können. Sie hat mit ihrem befristeten Job keinen neuen Anspruch erworben.
Um einen Anspruch zu erwerben muss man innerhalb der letzten 24 Monate mind. 12 Monate versicherungspflichtig beschäftigt gewesen sein. Sie hat also keinen neuen Anspruch erworben.

Sie wird nur ihren Restanspruch bekommen.

Beitrag von martina129 17.03.10 - 10:00 Uhr

Dank dir für die Antwort, sowas in der Art habe ich auch schon befürchtet. Wär halt nur schön gewesen, wenn es bei paar Euro mehr gewesen wären.

Gruß
Martina