Verstopfungen darf ich.....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sessy 17.03.10 - 09:24 Uhr

.....wenn nix anders hilft auch Miniklist nehmen?
Oder darf man das in der ss nicht?
Mein Problem ist das ich entweder Durchfall oder verstopfungen habe,mein Problem ist dann auch das es mir extrembeschissen geht ,in meinem Bauch staut sich die luft (stinkiurbini)dann muss ich ganz übel pupsen und stosse ganz üblen (verfaulte eier )geruch aus das geht ganz schön an die Substanz,ich kann noch nicht ma indie nähe meines Mannes der haut sonst glei wieder ab!#heul#schein#schein#schmoll

Ich merke ja das da was im Darm ist was nicht so recht will,es hilft sonstrein gar nix mehr wie soll ich so noch 2 1/2 Wochen durchhalten wenn das jeden Tag ist!!!!!!!!!
Ich hoffe ihr versteht mich,meine FÄ tuts leider nicht!!!

Lg sessy mit Elias(4)und Noah(38ssw)

Beitrag von sabrinchen22 17.03.10 - 09:28 Uhr

Hallo,

ja darfst du nehmen, nur halt nicht jeden Tag. Die wirken nämlich nur im Enddarm.

LG Sabrinchen

Beitrag von jekyll 17.03.10 - 09:29 Uhr

ich verstehe dich sehr gut...

mikroglist darfst auf jeden fall nehmen.....gegen verstopfung hilft sonst noch super mucofalk oder lactulose aus der apotheke.

mir persönlich ist der durchfall immer lieber als die verstopfung. vielleicht solltest du da etwas mit der ernährung schauen....


gegen die blähungen weiß ich leider auch kein mittel was mir bisher geholfen hat. besonders schlimm war es bei mir nach der ersten geburt. da verteilen sich die darmschlingen wieder im bauch und das war so was von übel.
lg

Beitrag von sessy 17.03.10 - 09:36 Uhr

Ich esse ja schon so das es nicht Blähen sollte....ausser ab und zu mal ein Salat das kann ich einfach nicht lassen,den Brauch ich zum überleben#schein aber auch weniger als sonst!
Ich trinke nichts Kohlensäurehaltiges ,keine Säfte nur Wasser (still) und Fenchel-Anis-Kümmel Tee ,Gemüse das bläht bleibt weg,an Fleisch esse ich vorwiegend nur Hähnchenbrustfilet (mag seit der ss kein Rind und Schwein)
Ja das einzigste was vill.sein kann sind die Kohlenhydrate !!!
Aberdie brauch ich sonst werdich nicht satt,diese ss macht mich sehr Hungrig!!!!

Ach des ist schon übel aber sagt mir kommt dieses üble stinkendeaufstossen vonder Luft imBauch,bzw.verstopfungen?

Beitrag von jekyll 17.03.10 - 09:39 Uhr

ja das mit dem essen kenne ich. mittlerweile esse ich wieder ganz normal weil es bei mir keinen unterschied bringt. wie gesagt ich hab keine ahung woher das kommt. mein mann hatte mal die theorie, dass je nach lange und einzwängung des darms die verdauung entweder zu schnell oder zu langsam geht....keine ahnung...

Beitrag von engel2405 18.03.10 - 06:32 Uhr

Hallo,

isst Du vllt. viele Milchprodukte?

LG Ina

Beitrag von kruemmel-nils07 17.03.10 - 09:44 Uhr

Hallo Sessy,

das Problem kenn ich nur zu gut.
Microklist darfst du nehmen, das hat mir mein FA auch verschrieben, habe aber bisher nicht benutzt.#schwitz

Ich habe meine Ernährung umgestellt, viel Obst, auch viel Ananas und Kiwi und auch Müsli mit Activia.
Passt super und ich habe keine Schmerzen mehr bei Pupsen oder großen A-a.#kratz
Es war echt so schlimm, dass ich jedesmal blutete und danach nicht mehr sitzen konnte.#zitter#schwitz#heul

Was auch gut ist und hilft ist Magnesium tabletten.
Soweit ich weis darf man wohl nur höchstens 3x150 mg pro Tag.#schmoll
Mach ich auch nicht nur wegen der Krämpfe sondern auch wg der Verdauung. Mir Hilfts.
Allerdings rät dir das sonst niemand. Die Dame aus der Apo hat mich doof angeschaut, aber wenns hilft.
Übertreiben sollte mans natürlich nicht.

Dann Drück ich dir mal die Daumen für die letzten Wochen und das du für dich das besste Mittelchen findest.#pro

GLG Nadin

Beitrag von sessy 17.03.10 - 11:54 Uhr

So habe voher Mikroklist genommen,ey es hat keine minute gedauert musste ich ganz doll auf toi,hatte auch krämpfe dabei und mir wurde ganz heiss,musste dann abbrechen da ich merkte das mein kreislauf drohte zusammenzu klappen und so wars auch,mir war schwindlig und wurde schwarz vor augen,habs grad noch aufs Bett geschafft,nach ner minute bin ich aufgestanden und hab erstmal die Cola meines Mannes genommen und getrunken weil ich Zucker brauchte und da hilft bei mir cola oder fanta am besten,hab mich dann auf die Couch gelegt und füsse hoch,mir gehts viel besser auch im Bauch aber es ist noch nicht alles draussen!
Magnesium soll ich nicht mehr nehmen und eisen nehm ich auch schon ne weile nicht weil dies nurnoch schlimmer machen!
Alter schwede,alleine mach ich das nicht mehr!!!