finanzielle probleme machen mich fertig

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von madlena09 17.03.10 - 09:34 Uhr

da hab ich endlich einen mann der lieb und treu ist, kein weiberer ist und mit mir eine familie gründen will und dann streiten wir dauernd wegen finanzen.
er plant nächstes jahr unsere hochzeit und kann sich gar keine leisten. ich stecke sehr viel zurück, was nicht so schlimm für mich ist (verdiene ja selber) aber ich habe angst wenn ich mit dem kind daheim bin, dass wir das finanzielle net schaffen. er ist geschieden, muss für 2 kinder und frau zahlen. kinder sind zwar bald volljährig aber es zieht sich in die länge das ganze.
gehts wem ähnlich?

danke euch
madlena

Beitrag von schwarzbaer 17.03.10 - 11:59 Uhr

dumme frage: wieso musst Du mit kind daheim bleiben? zig andere gehen arbeiten - und wenn 2 verdienen, reicht es eigentlich immer...

Beitrag von siebzehn 17.03.10 - 12:08 Uhr

"er plant nächstes jahr unsere hochzeit und kann sich gar keine leisten"

Plant Ihr die Hochzeit nicht gemeinsam?
Und bezahlt Ihr sie nicht gemeinsam? Es muss ja kein 10.000 Euro-Fest sein, auch im "Kleinen" kann man schön und romantisch heiraten.

Und die Unterhaltszahlungen an die Kinder und an die Ex dürften ja bald erledigt sein, wenn die Kinder bald volljährig sind, oder (kenn mich mit Unterhaltsrecht nicht aus)?

Und wenn es wirklich so knapp ist mit dem Geld, dann wartet Ihr mit der Hochzeit und mit der Familiengründung noch ein bisschen. Du bist Anfang 30, hast also durchaus noch ein paar Jahre Zeit, ein finanzielles Polster anzulegen.