Bin so traurig...

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von conni_25 17.03.10 - 10:02 Uhr

... letzte Woche Dienstag hatte einen positiven Test und gestern war alles auch schon wieder vorbei. In der 6 ssw.
Ich bin so unsagbar traurig und wütend zu gleich. Bin nur noch am weinen.
Würde mir am liebsten ein Loch suchen und mich darin verstecken...
Ich sag mir immer, lieber jetzt am Anfang als erst später und irgendwie fühlte es sich von anfang an nicht richtig an. Hab mir alles mögliche an Begründung für das Gefühl ausgedacht.... Hab wohl geahnt, das was nicht stimmt....

Naja, ich sollte nicht so viel grübeln und jammern. Ich hab immerhin schon einen total tollen Sohn von 3 Jahren, den ich über alles liebe und der mir so viel Freude bringt....

LG Conni

Beitrag von norddeich 17.03.10 - 10:07 Uhr

Hallo Conni

ich weiss wie du dich fühlst ich hielt auch letzte Woche mittwoch nen pos. test in der Hand und am Sonntag bekam ich blutung. Das hat mir den Boden unter Füssen weggerissen. Gestern war ich schon zur AS und es geht mir immer noch nicht besser. habe eben den SST gesehen und es kam wieder alles hoch. Es ist so eine fürchterliche Leere in mir .

lg Melanie mit feli die in 2 Tagen 4 wird an der hand und einem Sternchen ganz fest im Herzen

Beitrag von conni_25 17.03.10 - 10:13 Uhr

Hallo Melanie,

es tut mir sehr leid für dich. Das mit den Boden unter den Füssen passt...
Ich hoffe dir geht es bald besser:-)

LG
Conni

Beitrag von norddeich 17.03.10 - 10:37 Uhr

Hoffe dir geht es auch bald wieder besser. Musst du auch zur AS?? Mir wäre es lieber gewesen wenn ich es ohne AS hätte machen können aber es ging nicht ab.

Ich knuddel dich mal ganz fest

Beitrag von conni_25 17.03.10 - 11:03 Uhr

Weiß ich noch nicht. Ich muss Freitag noch mal hin zur Blutabnahme und Montag schauen wir ob alles ok ist oder ob ich zur AS muss. Ich hoffe mal nicht...

Fühl dich auch ganz doll geknuddelt:-)

Beitrag von doschli 17.03.10 - 10:09 Uhr

Hallo Conni

Tut mir leid für dich. Man muss vorwärts schauen und du hast ja noch viel Zeit deine Familie zu vergrössern. Würde mich sehr interessieren, wieviele Urbia-Frauen schon eine Fg hatten. Sind bestimmt viele. Ich hatte im Dez09 auch eine. Darf ich dich fragen woran du gespürt hast, dass etwas nicht stimmte?

#liebdrueck und Bussi

Beitrag von conni_25 17.03.10 - 10:17 Uhr

Das ist schwer zu beschreiben. Bei Tyl fühlte es sich anders an, so vom Bauchgefühl her. Ich hab mich riesig gefreut letzte Woche und doch hab ich mich nicht richtig getraut mich zu freuen. Mir gings auch viel besser als in der ersten ss (mir war kaum übel....) Ich weiß auch nicht, es fühlte sich irgendwie nicht so an, wie ich denke, wie es sich hätte anfühlen müssen.:-(

LG
Conni

Beitrag von hannah.25 17.03.10 - 10:13 Uhr

liebe conni,

lass dich mal fest drücken. es tut mir sehr leid, dass du deinen krümel verloren hast. #liebdrueck

es ist ganz normal, dass du traurig bist und dass dass du das loch suchst zum verstecken, versteh ich auch. manchmal möchte man sich nur einbuddeln, weil alles über einen zusammen stürzt.
und natürlich bist du traurig, auch wenn du deinen sohn hast. er gibt dir sicher halt und hoffnung. und doch is er kein ersatz.

aber ich versprech dir, du wirst wieder lachen können. ganz, ganz sicher. und genauso wirst du auch mal wieder traurig sein, wenn du an deinen stern denkst.

ich wünsch dir alles, alles gute und viel kraft!!

#kerze für dein sternchen

alles liebe
hannah mit #stern niklas und #stern sarah im herzen

Beitrag von conni_25 17.03.10 - 10:27 Uhr

Liebe Hannah,

vielen Dank für deine lieben Worte.
Ja, mein kleiner Wirbelwind gibt mir halt, genau wie meine ganze Familie. Darüber bin ich sehr froh.

Es waren zwar nur ein paar Wochen, aber mein Stern kann keiner ersetzen und sein Platz in meinem Herzen wird immer ihm gehören...

Liebe Grüße
Conni

Beitrag von froschi0812 17.03.10 - 10:49 Uhr

Hallo Conny,

vor 2 Wochen (13.SSW) löste sich auch unser Traum von einem zweiten Kind in Luft auf.

Unser Baby hatte einen Anencephalus (Fehlbildung am Kopf; keine Überlebenschancen), und wir haben uns entschlossen, die SS zu beenden, obwohl das kleine Herzchen auf dem US so fleißig gepochert hat....

Auch ich sag mir immer wieder: gut, dass meine FÄ diese Fehlbildung so früh erkannt, so musste ich mein Kind nicht still zu Welt bringen, der Schmerz wäre sicherlich größer, wenn es erst beim 2. großen US festgestellt worde wäre...

Aber ist das wirklich so? Ich habe ein Baby verloren, ein Wunschkind...auf dass ich mich so sehr gefreut habe.

Ob man es in der 6. Woche in der 13. Woche oder später gehen lassen muss, man wird sein Kind nie in den Armen halten können....Der Schmerz ist da, egal wann es passiert!

Ich hoffe, du hast Menschen, die dich in deiner Traurigkeit ernst nehmen! Dir zuhören und bereit sind, mit dir immer und immer wieder darüber zu sprechen!

Ich wünsche dir Kraft und dass du (vielleicht ja noch dieses Jahr) einen kleinen Sonnenschein in deinen Armen halten darfst.

(Ich habe auch bereits ein Kind; 4 1/2 Jahre, sie hält mich über Wasser, und schafft es, dass ich trotz allem jeden Tag wieder lachen darf)

Alles Gute!

Beitrag von conni_25 17.03.10 - 11:36 Uhr

Hallo froschi0812,

vielen lieben Dank. Ja, wir sind trotzdem, was passiert ist schon ganz gut dran mit unseren Mäusen, die wir bereits haben,oder?

Ja, ich habe zum Glück jede Menge Familie und Freunde, die zu mir halten und bei dennen ich mich jeder Zeit ausheulen kann.

LG
Conni

Beitrag von anni2005 17.03.10 - 10:51 Uhr

#liebdrueck

Kopf hoch, hatte vor 4 Tagen auch AS nach MA und ich versuche es nicht soo schwarz zu sehen , auch wenn ich es könnte.

Ich für mich kann sagen, das ich zum Glück in der 8ssw den MA hatte und nicht viel viel weiter.
Denn ich habe das Herz nicht schlagen sehen, somit hatt ich eine veranlagung zum Kind aber kein pochendes HErz gesehen.Ich denke mal Du auch nicht. Lieber so wie noch mehr gesehen...viele hier in dem Forum haben sooooo extrem schlimmes mitgemacht, das ich für meinen Teil imme mehr gänsehaut bekomme wenn ich das lese und für die Frauen fast schon mit traurig bin....

Du und auch ich können es bald nochmal versuchen..und ich hoffe für uns das wir wieder ganz bald SS werden und dann etwas gesundes im Bauch haben was auch schön groß wird und uns dann 2011 anstrahlt !!

Drück Dich ganz fest .....Kopf hoch ....Küsschen für Deinen Sohn ( hab auch 3 und 5 Jahre alte Kinder )

#kerze für Dein#stern und mein #stern

Andrea#kuss

Beitrag von conni_25 17.03.10 - 11:56 Uhr

Hallo Andrea,

Ja, es sind wirklich viele hier, die auch ein #stern oder sogar schon mehrer im Herzen tragen. Ich finde es total traurig:-(

Mir geht es ähnlich. Bin froh darüber, das es so früh passiert ist, wenn es schon passieren mußte. Hab das kleine Herz noch nicht schlagen gesehen. Vielleicht würde ich mich dann noch schlechter fühlen...auf der anderen Seite sitz ich hier, bin traurig das ich es nie in den Armen halten kann, nie erfahren werde, was es war, wie es ausgesehen hätte.....ich weiß, darüber sollte ich mir keine Gedanken machen, machts nur schlimmer...

Von mir auch eine #kerze für deinen #stern und meinen #stern und auch für alle anderen #stern hier

LG
Conni

Beitrag von nadineriemer 17.03.10 - 12:43 Uhr

Es tut mir so leid für dich.Meine Tochter kam in der 27Woche und drei tage später verstarb sie.Die erste Zeit ist am schlimmsten und ich hoffe du hast gute Freunde,eine Familie die dich mit all deinen Gefühlen auffangen können.

Für deinen#sternzünde ich eine#kerze

Nadine

Beitrag von ina175 17.03.10 - 13:31 Uhr

#liebdrueck

Unser kleiner Sonnenschein hat mir im Nov. 2009 nach der FG auch sehr viel Kraft gegeben. Ich war auch sehr traurig und wütend und sauer und so enttäuscht...

Hab auch gemerkt, dass was nicht ok war. Ich denke, man spürt es. Mir fehlte das Spannen in den Brüsten. Dafür wußte ich auch sehr schnell nach dem ES dass es geklappt hat.

Alles Gute für euch und viel Kraft.

Karina mit Marius (*16.1.07)+#stern#stern im #herzlich

Beitrag von souad86 17.03.10 - 14:17 Uhr

Hallo,

das tut mir sehr leid für euch alle!Es ist immer schwer, wenn der Traum von der SS platzt.

Ich habe mein 1. Kind in der 7.SSW verloren (2005) verloren und meinen Sohn erst am 02.03.2010 - vor 2 Wochen- in der 38. SSW. Kinderzimmer etc. war schon alles fertig......Mein Söhnchen ist noch im Bauch gestorben (hatte einen echten Nabelschnurknoten) und ich musste ihn dann still und spontan gebären. Ansonsten habe ich keine Kinder, ich hoffe so sehr, dass ich auch bald wieder schwanger werde, und wir unser lang ersehntes Baby im Arm halten können....

Eine feste Umarmung an alle Sternenmamis!!!

Beitrag von ina175 17.03.10 - 20:57 Uhr

#liebdrueck

Für euch ganz viel Glück und bald eine gesunde ss. Ich persönlich finde schon ELSS und FG sehr schlimm aber eine Stillgeburt ist für mich (rein gedanklich) viel viel schlimmer.

Viel Kraft und alles Liebe

Karina mit Marius (*16.1.07) und #stern#stern