Was tun bei Husten was seit 2 monaten nicht weg geht, 1 jahr alt

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von zara_27 17.03.10 - 10:10 Uhr

Hallole,

meine tochter hustet schon seit 2 monaten. am anfang waren wir beim arzt, er sagte das es ein trockener husten sei. ich gab ihr zuerst ambroxel, 1 woche es brachte nichts. nach einer woche ging ich wieder zum arzt, naja an dem tag hat sie so sehr vor angst geweint das der arzt sie nicht richtig abhören konnte.


er gab prospan, das hat auch nicht viel gebracht. ich muss noch dazu sagen, dass sie nicht ständig hustet, immer wenn sie was ist oder trinkt. 4-5 am Tag nachts, 1 mal.

Ich vermute das nach den ganzen hustensäften sie mehr hustet. Wenn sie atmet höre ich ein ganzes knurren.

Was kann ich machen, soll ich zum anderen Arzt,oder geht es von selber weg.

Habt ihr ein rezept dass man zum trinken geben kann?


Danke

Beitrag von joermungander 17.03.10 - 10:28 Uhr

wichtig zu wissen wäre ja, ob es ein trockener Reizhusten ist oder ob Schleim irgendwo fest sitzt.

Wenn du dich bei dem Arzt nicht gut aufgehoben fühlst ist eine zweite Meinung immer ganz gut.

gegen trockenen Reizhusten hilft es manchmal die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen, also im Kinderzimmer feuchte Tücher auf die Heizung hängen, manche stellen einfach die Wäsche zum Trocknen rein, aber das würde ich wegen der erhöhten Staubbelastung eher nicht machen
Ich habe sogar einmal die Küche zur Dampfsauna gemacht und dort Thymiantee so lange gekocht, bis es richtig voller Dampf alles war. Das hat meinem Kleinen sehr geholfen. Danach natürlich gut lüften.

Beitrag von zara_27 17.03.10 - 12:30 Uhr

Hallo,

danke für die Antwort...


wenn sie hustet höre ich schon etwas schleim. Wie hört sic denn reizhusten an? Und dauert ein Reizhusten so lange?
Ich habe für freitag einen Termin genommen, hoffentlich wird sie diesmal sich abhören lassen?


Sie tut mir immer so leid, die dreht durch während der Behandlung. sobald sie den Arzt sieht ist es vorbei.

Beitrag von joermungander 17.03.10 - 13:27 Uhr

hmh, ein Reizhusten ist ein trockener, eher kurzer Husten.


Und wenn du doch mal einen anderen KiA oder KiÄrztin suchst?
Hat sie denn so schlechte Erfahrungen gemacht? Finlays Opa ist Kinderarzt, er ist imemr sehr bemüht, dass die Kleinen alles möglichst in guter Erinnerung behalten...

Beitrag von xyz74 17.03.10 - 10:28 Uhr


du kannst ihr Reismilch kochen.
Dafür einfach Vollkornreis oder die Reisflocken von Alnatura über mehrere Stunden köcheln lassen.

Ein Rezept findest Du hier:

http://www.m-eubel.de/Infos/div/reisbrei.html

Wenn alles fertig gekocht ist, durch ein Geschirrtuch drücken, so dass nur die "Milch" übrig bleibt.
Du kannst die Flüssigkeit für mehrere Tage vorkochen und in Gläser im Kühlschrank aufbewahren.
Dann einfach im Wasserbad oder im Topf aufwärmen (KEINE Mikrowelle)

In deinem Fall ist wahrscheinlich auch das Aprikosen-Congee angebracht.
Dafür ein ein paar Trockenaprikosen mitkochen.

Der Reis reguliert den Feuchtigkeitshaushalt im Körper.
Daher hilft die Reismilch sowohl bei schleimigen als auch bei trockenen Husten.

Ansonten hilft eine Ernährungsanpassung:

Keine Kuhmilchprodukte
Keine Südfrüchte (Bananen, Kiws, Orangen, etc)
Beides kühlt aus und macht den Körper Infektanfällig.

Beitrag von jans_braut 17.03.10 - 11:06 Uhr

Du solltest auf jeden Fall wieder zu eurem Arzt. UND dir noch eine Zweitmeinung einholen.

LG

Beitrag von murkelchen72 17.03.10 - 11:10 Uhr

Das würde ich auch unbedingt tun. Wir haben auch Ambroxol+Prospan durch, ausserdem was zum Einreiben für nachts.

Gestern wurde ein Blutbild gemacht was ergeben hat, dass er eine bakterielle Infektion hat. Nun muss er Penicilin nehmen und ich hoffe es wird dann besser!

lg Daggi