10 Monate-kommt nachts alle 3 Stunden

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von viki82 17.03.10 - 11:00 Uhr

Hallo,

Malena ist inzwischen 10 Monate alt und schläft noch immer nicht durch :-(

Sie kommt alle 3 Stunden und will ihr Fläschen, anders lässt sie sich nicht beruhigen.

Hat irgendjemand das gleiche Problem (gehabt) und kann mir helfen? Das geht mir ganz schön an die Substanz :-(

#danke
Viki

Beitrag von yogurette85 17.03.10 - 11:35 Uhr

Wir groß sind denn ihre Essenspausen tagsüber? Kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass sie nachts noch alle 3 Stunden essen möchte.

Beitrag von viki82 17.03.10 - 14:17 Uhr

Hallo,

tagsüber isst sie so alle 4 Stunden...und auch gut!

Ich denke auch, dass es eher Gewohnheit ist...#kratz

Ich wüsste nur nicht, wie ich es ihr abgewöhnen soll #schmoll vor allem wenn ich morgens arbeite und um 5 raus muss, kann man sich ja vorstellen, wie ich mich fühle....

Beitrag von yogurette85 17.03.10 - 17:36 Uhr

Wie schläft sie denn abends ein?

Beitrag von viki82 17.03.10 - 19:28 Uhr

sie schläft alleine ein. Ich leg sie hin und drei Minuten später ist sie weg ;-)

Jetzt schreit sie gerade wieder: sie hat um 17:30 Milchbrei gegessen und um 18:15 ist sie eingeschlafen.

Sie macht seit 15 minuten Theater, Beruhigen, auf den Arm nehmen und Wasser geben nutzt nur DEN Moment, dann fängt sie wieder an.
Kriegt sie jetzt aber Milch ist dann Ruhe....

och mannooooo #schmoll

Beitrag von eule1206 17.03.10 - 20:33 Uhr

Huhu,
kannst du die Zeiten nicht vielleicht ein bißchen nach hinten ziehen.
Als Luca in dem Alter war hat er um ca. 18 Uhr seinen Milchbrei bekommen, dann haben wir bis 19 Uhr noch mit ihm gespielt ihn fertig gemacht fürs Bettchen etc. dann hat er noch eine große Milchflasche bekommen (210 ml). Das hat dann bis morgens zwischen 6 Uhr und 7 Uhr gereicht.
Sonst hab ich leider auch keinen Tip für Dich.
LG Nicki

Beitrag von punkt3 17.03.10 - 11:49 Uhr

In dem Alter war die Eule tagsüber so abgelenkt, dass sie nur das Notwendige aß / trank und sich alles Wichtige nachts geholt hat. Das hört wieder auf... Durchhalten!

Beitrag von anom83 17.03.10 - 13:20 Uhr

Hallo,

ganz ehrlich, ich BENEIDE dich.

Niklas wird auch 10 Monate alt und kommt nachts fast stündlich im Moment #gaehn.

Er schläft bei uns im Bett mit und will dann auch immer an die Brust. Bloss gut, dass ich dabei weiterschlafen kann.

LG Mona

Beitrag von nini.78 17.03.10 - 20:30 Uhr

Gut zu hören, dass das auch anderen so geht!
Sarah ist neun Monate alt und kommt nachts auch stündlich #gaehn

Ich hoffe wirklich, dass diese Phase bald vorbei ist... #schwitz

LG,
Nini

Beitrag von beverly81 17.03.10 - 19:18 Uhr

Hey Vki,

mein Kleiner ist jetzt auch gerade 10 Monate alt und bei ihm ist es momentan genauso. Dazu kommt noch, dass es sich partout nicht von mir ins Bett bringen lassen will.

Das ist einfach wieder eine Phase die auch vorbei geht.

Durchhalten!

Liebe Grüße,
Bev & Paul, der sich von seiner Tate in 6 min. in den Schlaf begleiten lässt und bei Mama 1,5 Std. Theater macht...

Beitrag von nobyna 17.03.10 - 20:36 Uhr

Meine Kleine ist auch 10 1/2 Monate alt und schläft grade auch total schlecht.
Momentan schläft sie auch nur mit Brust oder Flasche ein, was mich ehrlich gesagt tierisch nervt.

Dabei hat sie schon durchgeschlafen und ich konnte sie einfach so noch wach ins Bett legen...

Ich denke mal die kleinen machen grade mal wieder einen Entwicklungsschub durch oder es schießen neue Zähne ein oder beides.

Versuch gelassen zu bleiben. Wie du ja siehst geht es auch anderen grade so.
Du machst nicht plötzlich irgendwas falsch. Das ist jetzt momentan einfach so und es wird auch bald wieder besser.

Müde Grüße
Nobyna

Beitrag von viki82 17.03.10 - 21:04 Uhr

Hallo,

die Sache ist ja die, dass es bei uns schon IMMER so läuft und anscheinend nicht bloß ne Phase ist...#schmoll

Spätestens wenn das Fläschen irgendwann abgeschafft ist, wird es wohl ein Ende haben...;-)

danke
Viki

Beitrag von sillysilly 17.03.10 - 21:53 Uhr

Hallo

meiner ist 9 Monate - schafft nach dem Einschlafen ca 3 Stunden, danach kommt er alle 1,5 Std. bis 2 Std. #schwitz Sehr anstrengend.
Wenn ich ihn dann stille, trinkt er auch - hat also wirklich Durst..... Flasche nimmt er leider nicht. Tagsüber ißt er auch wirklich gut, aber trotzdem ist er Nachts sehr unruhig.
Das schlaucht mich auch langsam - habe auch nicht mehr so Lust darauf, aber was will ich machen ....

Vertrösten geht nicht, reagiert dann ziemlich wütend und ist schwer zu beruhigen.
Also entscheide ich mich für die "einfachere" Variante, ihn schnell mal Trinken zu lassen.

Bei meinen Mädchen zeichnete sich in diesem Alter schon eine längere Schlafphase ab. Ich hoffe bei ihm ist auch bald ein Fortschritt zu spüren.

Grüße Silly