Immer diese Sorgenmacherei...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von evileni 17.03.10 - 11:07 Uhr

Hallo,
mir gehts im Moment echt besch.., hatte zu Anfang der SS Noro-Virus, dann wurde ich beim 2. US um zwei Wochen zurückgestuft und jetzt hab ich eine richtig fette Erkältung mit Bronchitis und Halsschmerzen. Ich mach mir echt Sorgen, dass das dem Kind schaden könnte und hab große Angst, dass sie nächste Woche beim US immer noch keinen Herzschlag sieht. Könnt ihr mir ein bisschen Mut machen, das Warten macht mich noch verrückt.
Liebe Grüße, Eva

Beitrag von 19jasmin80 17.03.10 - 11:08 Uhr

Mach Dich nicht verrückt.
Kurier Dich aus... genieß den kommenden Frühling, nutz jeden Sonnenstrahl, das wirkt sich positiv aus.

Beitrag von katrinchen-p 17.03.10 - 11:13 Uhr

War ganz zu Anfang meiner ss auch stark krank, musste sogar Antibiotikum nehmen. Jetzt bin ich in der 35. ssw und meinem Mini geht es wunderbar.

Pack dich dick ein und mach einen schönen spaziergang, genieße wenn möglich die ersten Sonnenstrahlen und entspann dich einfach. Unsere Kleinen werden nach der ganzen Geschichte echt ein super Immunsystem haben ;-)

Beitrag von linagilmore80 17.03.10 - 11:11 Uhr

Hi Eva,
ich hatte in etwa zur gleichen Zeit wie Du damals auch eine fette Erkältung (Bronchitis gepaart mit einer Allergie und allergiebedingtem Asthma) und bin deswegen 5 Wochen krankgeschrieben worden.

Meiner Kleinen hat das nicht geschadet, im Gegenteil sie ist ein richtiger kleiner Wirbelwind.

Ich bin mir sicher, dass es Deinem Baby gut geht und dass Du das Herzchen sehen wirst. Mach Dir mal keine Sorgen. Trink lieber noch einen Tee (sofern Du ihn verträgst).

LG,
Lina

Beitrag von evileni 17.03.10 - 11:15 Uhr

Danke, das macht mir Mut. Ich finde alle Getränke eklig, Kamillentee ist das Einzige, was im Moment geht. Ich war vor allem irritiert, weil sie mich zwei Wochen zurückgestuft hat und ich eine neue Ärztin habe. Mein alter Arzt ist ausgewandert, ich hab ihm gemailt und er meinte, das käme ihm schon komisch vor, allerdings mag der auch seine Nachfolgerin nicht und ich denke, aus der Ferne kann man nicht unbedingt eine Diagnose stellen.
Liebe Grüße, Eva

Beitrag von linagilmore80 17.03.10 - 11:21 Uhr

Ganz ehrlich: Mach Dich wegen dem ET nicht verrückt. Kinder wachsen auch im Bauch total unterschiedlich. Außerdem kommte es noch auf das US-Gerät an.

Meine alte FÄ meinte kürzlich auch, dass das Baby bei mir eine Woche zurück ist.
Zwei Wochen danach musste ich wegen Blutungen ins KH und bei dem US kam raus: Das Baby ist mittlerweile 6 Tage voraus.
Behalte die Ruhe und wenn Du die FÄ nicht magst, solltest Du dahin gehen, wo Du Dich gut aufgehoben fühlst.

Gute Besserung, Du kannst es wirklich gebrauchen!

LG,
Lina

Beitrag von evileni 17.03.10 - 13:31 Uhr

Danke, das ist total lieb und macht mir echt Mut. Manchmal wünschte ich, die SS-Tests würden nicht so früh was anzeigen. Mein Arzt war halt jemand, der einem immer Mut gemacht hat. Die neue Ärztin ist auch supernett und kompetent (sie ist die Oberärztin im KH), aber mich nervt, dass Frauen sich immer so vorsichtig ausdrücken. Das hatte ich bei meiner 1. SS auch. Sie hat halt gemeint, sie sieht da ein Zucken, hat aber in den MUPA eingetragen: Herzschlag nicht eindeutig. Und sagt dann zu mir, sie wolle sich einfach noch nicht festlegen, ich solle mir aber keine Sorgen machen. Ich bin halt aber ein absoluter Angsthase. Aber ich hab mir auch gedacht, selbst wenn ich das Entstehungsdatum weiß, heißt das ja nicht, dass das Kind genau nach Plan wächst und da meine Zyklen eher lang sind, kann es durchaus sein, dass die Einnistung viel später stattgefunden hat.
Ganz liebe Grüße, Eva