Doggen - woher?!

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von sohnemann_max 17.03.10 - 11:12 Uhr

Guten Tag zusammen,

evtl. kann jemand helfen. Mein Mann und meine Familie würden gerne eine Dogge holen. Nicht gleich sofort, aber ich denke noch in diesem Jahr.

Allerdings möchten wir kein Welpe und auch nicht unbedingt über einen Züchter direkt. Gerne auch etwas älter als 3 Jahre.

Irgendwie kenne ich jetzt nur die Doggen-in-Not Seite. Kennt wer noch andere?!?

Danke Euch!!

LG
Caro

Beitrag von de.sindy 17.03.10 - 11:45 Uhr

was für eine dogge???

deutsche dogge, dänische dogge, französische bulldogge, continental bulldog, olde english bulldog???

Beitrag von saw123 17.03.10 - 11:46 Uhr

Was genau für eine Dogge soll es denn sein???
Da gibts ja Hunderte..

Wenn ihr euch für eine ältere Dogge entscheidet, denkt auch daran, dass die meisten Deutschen Doggen nur zwichen 7-9 Jahren alt werden.

Beitrag von dore1977 17.03.10 - 12:23 Uhr

Hallo,

falls es eine englische Bulldogge sein soll habe ich auch noch einen Link für Dich: http://www.englischebulldogge.de/forum/hund-in-not-f26.html

Einge der Postings haben Links die richtig die sehr heftig sind. Also vorsichtig beim öffnen. Grade bei "Vanish" habe ich mir die Augen ausgeheut.

Wir haben übrings auch einen Not Bully und sie ist das zauberhafteste was uns je begegnet ist. #verliebt

LG dore

Beitrag von aussiegirl600 17.03.10 - 12:34 Uhr

Ich finde es super, dass du eine Not-Dogge eine Chance geben willst!

Generell ist www.zergportal.de eine gute Anlaufstelle, einfach mal "Dogge" in die Suchzeile angeben. Aktuell sind fast 50 Doggen und Doggenmischlingen drin.

Beitrag von sohnemann_max 17.03.10 - 12:58 Uhr

Huch, hatte eigentlich gedacht, dass ich deutsche Dogge mit angegeben habe. #klatsch

Danke für Eure Antworten!!

LG
Caro

Beitrag von sabati 18.03.10 - 13:39 Uhr

Unsere Dogge wurde fast 12 1/2 Jahre alt geb 07/97 gestorben 12/09:-( (es gibt also Ausnahmen, nicht alle werden nur 7-9 Jahre alt :-p)
Sie war ein toller Hund :-)
Wollte ich nur schnell erwähnen...

Alles Gute für die Anschaffung :-)

Liebe Grüße

Beitrag von summerangel 17.03.10 - 16:54 Uhr

für mich der weltbeste tierschutzverein: www.tierfreunde-niederbayern.de (haben sehr viele Doggen - die Leiterin ist Doggenexpertin)