Und da sind wir wieder :).. und gleich Schnullerfrage

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von jessica.g1 17.03.10 - 11:39 Uhr

Hallöchen!

Ich gesell mich nun wieder zu euch #huepf

Unsere Fiona Ana kam am 10.3.03 um 04:31 Uhr mit 3460g, 52cm per Spontangeburt zur Welt.

Alles ist gut verlaufen und wir sind total #verliebt

Unsere große hat den Schnuller auf Anhieb geliebt und ich hab sie ohne Probleme fast 6 Monate gestillt.

Mit Fiona klappts beim Stillen bis jetzt auch super nur mag sie den Schnuller selten...nachts nicht grad ein Vorteil #schein

Gibts hier auch Mamas deren Babies einfach etwas länger gebraucht haben mit dem Nuckel?

Ich würde ihr lieber kurz einen Schnuller geben anstatt das sie weinen muss wenn ich kurz die "Große" (23 Monate) versorgen muss.



Freu mich auf die gemeinsame Zeit!


Liebs Grüßle

Jessi mit Amy (23 Monate) und Fiona (7 Tage)

Beitrag von canadia.und.baby. 17.03.10 - 11:42 Uhr

Jasmin hat zu anfang auch nicht Kapiert wofür der ist ^^
dauert auch ne Zeit inwischen nimmt sie ihn gerne!

Beitrag von crazydolphin 17.03.10 - 11:44 Uhr

meine kleine ( übrigens auch ne jasmin ;-) ) wollte ihren auch nicht so wirklich, bis mir meine hebamme einen kirschschnuller gegeben hat und den gibt sie auch nimmer her :-p

Beitrag von bergzicke 17.03.10 - 11:48 Uhr

#blumeherzlichen glückwunsch erstmal...

also franzi mag bis heute keinen schnuller so wirklich, wir haben die ganze palette zu hause, aber sie mag sich mit keinem anfreunden... mama is eben noch immer der beste schnuller und den kann man auch nicht vergessen oder verlieren... :-D

wir sind am "antrainieren", franzi weint sich gern ein wenig in den schlaf und somit kommt luft in den bauch und die macht dann blähungen, somit kommt die kleine maus auf mamas arm und der schnulli in den mund, das findet sie dann schon nicht mehr so schlimm und schläft dann prima ein. ich glaub so ein richtiges schnulli-kind wird sie nie werden...

alles liebe euch und früüüüüüüüüüühlingshafte grüße

Beitrag von lienschi 17.03.10 - 11:49 Uhr

huhu,

erstmal #herzlich Glückwunsch zur kleinen Maus!!!

Mein Kleiner hat die ersten Tage im Krankenhaus noch den Schnuller genommen, zuhause wollte er ihn dann nicht mehr.

Ich habe alle Marken, Formen und Materialien durchprobiert... keine Chance.

Seit er seinen Daumen entdeckt hat, ist es eh vorbei. #aerger

Bleib auf jeden Fall dran und biete ihr immer wieder den Schnuller an, vielleicht mal verschiedene ausprobieren. Mit viel Glück kommt sie noch auf den Geschmack... Schnuller ist ja auf jeden Fall besser als Daumen.

lg, Caro

Beitrag von silke1183 17.03.10 - 11:51 Uhr

Hallo,

erstmal noch herzlichen Glückwunsch.

Nico hat bis er 4 Monate alt war den Schnuller zwar genommen, aber nicht richtig festsaugen können, so dass er ständig rausgefallen ist.
Habe ziemlich jeden Schnuller ausprobiert den es gibt, aber nichts hat geholfen außer Zeit und Geduld. Und jetzt klappt es.

LG
Silke mit Nico (6 Monate)

Beitrag von judith81 17.03.10 - 12:38 Uhr

Hallo
wir hatten keine Probleme, beide mochten ihren Schnuller. Johanna (fast 23 Monate) hat ihn gestern abgegeben.
Von einer Bekannten weiß ich, dass ihre Kleine nie einen Schnuller nimmt - mittlerweile ist sie 14 Monate und nuckelt lieber am T-shirt, Pullover von ihrere Mama herum, wenn sie müde ist.
Man kann also nichts machen, wenn sie ihn nicht wollen denke ich.
LG
Judith mit Johanna (fast 23 Monate) u. Jonathan (fast 7 Monate)