Unverträglichkeit oder 3-Monats-Kolik?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von jrc 17.03.10 - 11:42 Uhr

Hallo!
Unsere Kleine ist jetzt fast 9 Wochen alt. Ich stille und gebe Flasche dazu.
Nun hat sie seit einiger Zeit ständig Blähungen, wird an der Brust total nervös, fängt an zu strampeln und zieht an der Brust.
An der Flasche macht sie das auch, aber selten.
Stecken wir nun mitten in den 3-Monatskoliken? Oder verträgt sie etwas nicht, was ich esse oder trinke?
Meine große Tochter hatte damit nie Probleme.
Die Kleine hatte zwischendurch auch einige Tage, wo sie keinen Stuhlgang machen konnte. Haben dann mit Fieberthermometer nachgeholfen.
Zur Zeit geht das aber ganz gut.

Ich muß Flasche dazu füttern, da sie am Anfang nicht genug zunahm, so konnte ich sie nur 4 Wochen voll stillen. Möchte jetzt aber bis zum 6. Monat so durchhalten. Habe auch genug Milch.
Was kann das bloß sein????

ratlose Grüße
Jazmin

Beitrag von blume-99 17.03.10 - 21:51 Uhr

3 monatskollik ist keine diagnose sondern etwas dass irgendeinen grund hat warum es ständig schreit z.b. weil geburt schlimm war oder so aber als diagnose gibt es 3 monats kollik nicht auch wenn irgendwelche dummen ärzte so eine schwachsinn erzählen weil sie keinen plan haben...