letzter Tag arbeiten ...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von utziputzi 17.03.10 - 11:53 Uhr

hallo liebe mitschwangeren,

bald kommt der letzte arbeitstag und ich weiß immer noch nicht, ob ich was machen soll?

was habt ihr an eurem letzten arbeitstag für die kollegen/innen (ca. 30-40) gemacht? habt ihr auch eine abschriedsrundmail geschickt?

über eure antworten bzw. ideem würde ich mich sehr freuen.


lg

Beitrag von xjessy-85x 17.03.10 - 11:56 Uhr

Ich habe Freitag meinen letzten Tag.
Werde für die Leute im Büro ein Frühstück ausgeben (ca. 20 Leute) Und für die Leute aus dem Lager habe ich Kuchen bestellt.

Werde dann noch eine nette Rundmail verfassen und einen kleinen Brief für die Jungs im Lager (die haben dort ja keinen Mailzugang).

LG, Jessy

Beitrag von erniebird 17.03.10 - 11:56 Uhr

Also ich habe an alle Kollegen/Lieferanten/Kunden mit denen ich sehr viel Kontakt hatte eine Rundmail geschickt. Außerdem habe ich im engsten Kollegenkreis einen Ausgegeben. Entweder Kuchen oder bel. Brötchen oder so was. Kommt immer gut an. #mampf

Lieben Gruß
Birdie

Beitrag von jeannylie 17.03.10 - 11:56 Uhr

Hallo,
ich kenne es nur so. (Auch großes Unternehmen).
Eigentlich haben alle eine Rundmail geschickt mit der Info wann der letzte Tag ist und das man sich für die Zeit xy verabschiedet und eingeladen um im Besprechungsraum eine Art Umtrunk/ Kaffee/ Kuchen/ Brötchen zu machen.

LG
Jeannylie

Beitrag von lilly-joe 17.03.10 - 11:57 Uhr

Bei uns war es von der Mitarbeiterstärke ähnlich. Ich habe am letzten Tag Kuchen mitgebracht und angemachten Camenbert, Kochkäse, einen Brotaufstrich und frisches Brot. Das habe ich dann in der Frühstückspause in die Kantine gestellt und in der Mittagspause nochmal stehengelassen. nach der Mittagspause habe ich die Reste mitgenommen. Das kam gut an, war schnell gemacht und ich habe einen kleinen Ausstand gegeben. War auch froh, denn während meiner Elternzeit hat die Firma Insolvenz angemeldet und ich konnte danach nicht mehr dort anfangen....


Rundmail habe ich nicht geschrieben. Ich bin nochmal zu allen an den Arbeitsplatz gegangen und hab mich persönlich verabschiedet. Alle waren eh nie gleichzeitig im Haus.


LG

Beitrag von dadam 17.03.10 - 12:04 Uhr

Hallo!

Ich habe eine Rundmail geschickt, da ich mit vielen Leuten nur tel. Kontakt habe. Darin habe ich mich bedankt und auch meine "Nachfolgerin" vorgestellt.

Für die Kollegen in meiner Abteilung (12 Leute) habe ich am Tag zuvor Kartoffelsuppe gekocht und am Abend zuvor noch 35 Dampfnudeln gebacken.

Dort hatte ich dann für 12 Uhr zum Mittagessen eingeladen und die Suppe vorher auf so einem kleinen Öfchen erwärmt.

Kam super an! Schon aus dem Grund, da es häufig Kuchen bei uns im Geschäft gab, habe ich mich für was "deftiges" entschieden.

Mensch, die haben vielleicht reingehauen #koch ... also scheint es geschmeckt zu haben!

LG, Dani

Beitrag von melli.1812 17.03.10 - 12:12 Uhr

Wir waren auch so ca. 30 Leute, ich hab eine Mail an alle im Büro geschickt mit letztem Arbeitstag und eine Einladung zum Ausstand ausgesprochen.

Habe dann Brötchen, Bockwürstchen und Nudelsalat mitgebracht. Das kam super gut an, die haben alle reingehauen :-D Danach halt noch persönlich von jedem verabschiedet und weg war ich.

LG Melli mit Jannik inside, morgen 38. SSW #verliebt

Beitrag von hardcorezicke 17.03.10 - 12:15 Uhr

ich habe samstag meine letzte schicht.. habe für heute kuchen gebacken..dann gibt es noch sekt.. mehr nicht ^^

LG