könnt ihr mir mut machen? 31+2

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von dr-mia 17.03.10 - 11:55 Uhr

hallo ihr lieben,

ich hatte am wochenende immer wieder blutigen ausfluss #schwitz
war dann kurz in der klinik zur kontrolle und da konnte mir keiner sagen warum....werte alle super (BEL, GMH 38mm, kind fit) also wieder nach hause...

gestern hatte ich den ganzen tag bauchspannen und als ich abends beim gyn war kam die große überraschung:

SL, GMH 12mm, MUMU offen, köpfchen tastbar....#schock

also gings sofort mit einweisung in die klinik.
nun häng ich am wehenhemmer und hab nachts gleich die erste lungenreife bekommen. :-(

was meint ihr, kann ich den zwerg noch etwas halten?
könnt ihr mich mit eure erfahrung etwas beruhigen?

vielen dank im vorraus

lg mia (sorry für´s #bla bin etwas durch den wind)

Beitrag von littleblackangel 17.03.10 - 13:06 Uhr

Hallo!

Ich bin bei 32+6 in die Klinik eingewiesen worden, weil mein FA einen Verdacht auf Fruchtwasserabgang hatte...PH Wert war wohl zu hoch und er konnte es nicht besser testen...

In der Klinik dann haben die keinen Fruchtwasserabgang feststellen können, aber Wehen und das mein Gmh von etwa über einem cm auf 0,6cm runter gegangen ist...lag dann also ne Woche im KH am Wehenhemmer/Liegepflicht/Lungenreifespritzen...Nach der Woche habe ich mich dann mit einem Gmh von 3,8cm selbst entlassen und musste zuhause die Wehenhemmer in Tablettenform weiter einnehmen. Der hohe PH Wert war durch eine Infektion entstanden, die sich aber zum Glück nicht weiter ausgebreitet hat.

Meine Maus kam dann bei 37+3 nach einem Blasensprung zur Welt...eigentlich kein Frühchen...hat aber Frühchenprobleme...


Lieben Gruß und alles Gute!

Beitrag von dr-mia 17.03.10 - 13:18 Uhr

#danke für die antwort, daß macht mir wirklich mut.

wünsche euch alles gut

Beitrag von maxi03 17.03.10 - 13:22 Uhr

Hallo Mia,

gut, dass du in klinischer Überwachung bist. Ich denke, dass die Ärzte versuchen euch solange wie möglich zu halten.

außerdem ist wichtig, dass eine Infektion ausgeschlossen wurde.

Au alle Fälle wäre es schön, wenn du die 2. Lungenreife noch bekommen könntest.

Aber mit offenen Mumu und kurzem GMH kannst du noch länger durchhalten. Du wirst aber bestimmt bis zur Geburt im KH bleiben müssen.

LG Maxi

Beitrag von dr-mia 17.03.10 - 14:13 Uhr

vielen dank für die antwort.
werd heut abend die 2. lungenreife bekommen, mal gucken wie lange ich noch durchhalte...

alles gute dir

Beitrag von arganax 17.03.10 - 13:33 Uhr

Hallo Mia,

mit Schonung kannst Du noch eine ganze Weile durchhalten. Ich wurde bei 27+6 mit Wehen und GMH-Verkürzung auf 1,3cm ins KH eingewiesen. Blieb dort 2 Wochen. Bis zu 34+0 habe ich Wehenhemmer in Tablettenform nehmen müssen. Zwischendurch hat sich mein GMH auf ca 0,8cm verabschiedet.
Letzte Woche war mein Arzt der Meinung, dass es "los" gehen würde, da GMH fast komplett verstrichen und der MuMu auf 2 cm geöffnet. (fingerdurchlässig war er schon vor 8 Wochen). Also hieß es wieder: Einweisung ins KH. Die Wehen waren am nächsten Morgen wieder weg und ich durfte wieder nach Hause.
Und? Ich bin heute bei genau 36+0 angekommen - und kugel immer noch herum.

Mittlerweile bewege ich mich auch wieder mehr, mache meinen Haushalt usw.

Kopf hoch, Du schaffst sicherlich noch ein paar Wochen. #liebdrueck

Beitrag von dr-mia 17.03.10 - 14:11 Uhr

#danke dir.....wünsch dir für deine geburt alles gute

Beitrag von fusselchenxx 17.03.10 - 14:43 Uhr

Hi Mia..

Bei Joshua half mir der Wehenhemmer nciht mehr.. ich hatte Wehen alle 7 Minuten als ich morgens wach wurde.. Kam sofort im KH an den Wehenhemmer.. Bekam Lungenreife... Aber alls zu spät.. Am nächsten Tag kam der Große bei 32+1 zur Welt...

Beim Kleinen bekam ich in der 30. SSW Wehen und hatte einen verkürzten GMH... Ich bekam direkt wieder Wehenhemmer zu Hause und sollte mich schonen... Regelmässig beim FA... Den Wehenhemmer nahm ich bis 36+0.. Dann setzte ich den ab... Und danach wollte der Zwerg nicht mehr raus... Ich schaffte es doch tatsächlich bis 8 Tage vor den ET... Aber wir waren echt zufrieden...

LG Fusselchen + Joshua *21.10.05 (32+1 geboren) + Steven *23.03.09 (SmallForDate-Baby)

Beitrag von cecilia-maus 19.03.10 - 10:45 Uhr

hi bei mir und meiner tochter war das nicht anders als bei dir ich konnte sie halt bis zur 35.ssw danach durfte sie kommen. ich wünsche dir alles liebe und lass dir die zeit im kh nicht zu lang werden. lg cecilia-maus